Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks erobern ab Ende Juli die Wohnzimmer | Universum Film

0

Seit Mitte März begeben sich die beliebten Gallier Asterix und Obelix auf der Leinwand auf die Suche nach einem Nachfolger für Zaubermeister Miraculix. Unterdessen steht schon das Release-Datum für die Heimkinos fest. Alle gängigen Ausführungen erscheinen am 26. Juli.

„Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks“ ist eine Besonderheit, da dieser Film nicht etwa auf einer der klassischen Geschichten beruht, die in der Vergangenheit erschienen. Stattdessen lieferte Alexandre Astier das Drehbuch extra für den Animationsstreifen. Gemeinsam mit Louis Clichy übernahm er schließlich auch die Regie. Zuvor hatte das Duo schon sehr erfolgreich „Asterix im Land der Götter“ hierzulande 2015 auf die Leinwand gebracht.

Nicht nur im Kino, sondern ab 26. Juli auch in den eigenen vier Wänden können sich alle Fans der „Asterix“-Geschichten und alle anderen Filmeliebhaber vom neuesten Werk überzeugen. Dabei haben sie die Wahl zwischen der standesgemäßen DVD und der Blu-ray. Zudem erscheint eine Ausführung in 3D inklusive einer 2D-Version. Abschließend empfiehlt sich die 4K-Variante, die ebenfalls noch mit einer 2D-Blu-ray veröffentlicht wird. Wie üblich sind Vorbestellungen schon möglich und es gilt die Preisgarantie. Dabei muss lediglich der geringste Preis gezahlt werden, der bis zum offiziellen Verkaufsstart zu Buche stand.

Inhalt: Miraculix (im Deutschen gesprochen von Thomas Rau) muss sich eingestehen, dass er allmählich einen Nachfolger braucht. Deutlich zu spüren bekam er das, als er beim Mistelzweigschneiden vom Baum fiel und sich dabei den Fuß brach. Er ist in die Jahre gekommen und natürlich braucht es jemanden, der weiterhin den Zaubertrank herstellt. Nur so kann sich das Dorf schließlich gegen die Römer verteidigen. Also muss ein Lehrling her, dem er das Geheimnis anvertrauen kann.

Bei der Suche bekommt er Unterstützung von Asterix (gesprochen von Milan Peschel) und Obelix (gesprochen von Charly Hübner). Allerdings bleibt in dieser Zeit das Dorf weitgehend ungeschützt. Der hinterlistige Dämonix wittert seine Chance, um endlich an die Rezeptur zu kommen und auch die Römer sehen die Zeit reif für einen Angriff. Immerhin sind vorübergehend nur Frauen im Dorf. Nun sind sie gefordert, sich zu verteidigen, während die Reserven des Zaubertranks allmählich zuneige gehen.

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen