Brittany runs a Marathon – Streaming Review | Amazon Original | 24.11.2019

0

Brittany News PrimeDas Sundance Filmfestival ist ein sehr berühmtes Filmfestival, wo kleine Independentfilme ausgestrahlt werden und die Möglichkeit haben, von einem Studio gekauft zu werden und natürlich Preise zu gewinnen. Wer beim Sundance abräumt, der hat auch meist sehr große Chancen bei den Oscars. Berühmte Gewinner sind unter anderem „Whiplash“ oder „Winters Bone“, letzteres hatte Jennifer Lawrence über Nacht zum Star gemacht.

Beim 2019er Sundance Filmfestival gehörte „Brittany runs a Marathon“ zu den Publikumsgewinnern. Schnell hat sich Amazon die Rechte gekauft und bringt den Film nun auf Amazon Prime heraus. Die Frage stellt sich

Natürlich, ob sich hinter dem Film, wie bei so vielen Sundance Gewinnern, eine kleine Perle verbirgt.

Wir haben den Film für euch getestet.

Story:

Die New Yorkerin Brittany ist 28 Jahre alt, übergewichtig, weiß nichts mit ihrem Leben anzufangen, ist unzufrieden und versucht alles, mit Humor zu überspielen. Als dann ihr Arzt sagt, dass sie mindestens 20 Kilo abnehmen muss und sie sich kein Fitnessstudio leisten kann, fängt sie an zu Joggen. Als sie merkt, wie gut ihr das tut, beschließt sie, am New Yorker Marathon teilzunehmen und krempelt ihr Leben dafür um. Alles scheint gut zu laufen und auch ihr Leben nimmt positive Wendungen. Als plötzlich alles wie ein Kartenhaus zusammenbricht, wird es für sich alles andere als einfach, sich wieder zu fangen.

Brittany Review Szenenbild001Eindruck:

Optisch merkt man bei dem Film zu keiner Sekunde, dass es ein Low-Budget-Indy-Film ist, aber inhaltlich und darstellerisch bekommt man hier bei diesem Dramedy wirklich ganz was Großes geboten. Klar, die Story ist von Anfang bis Ende recht vorhersehbar, trotz der teilweise recht drastischen und dramatischen Wendungen. Man merkt aber zu jeder Sekunde, dass die Story mit unglaublich viel Herz erzählt wird.

Jeder Charakter für sich ist auf seine Art realistisch und komplex und liefern ein klasse Umfeld für Jillian Bell, die in der Rolle der Brittany wirklich eine herausragende Leistung abliefert. Die Charaktere harmonieren wirklich super zusammen. Jillian Bell gibt ihrer Rolle viel Gefühl, wirkt sehr sympathisch und man lacht und leidet mit ihren Problemen mit. Es geht zwar nie in Richtung Schenkelklopfer, aber es reicht für eine schöne, angenehme, gute Laune. Der Humor drifftet nie ins Alberne ab und geht auch nicht unter die Gürtellinie.

Brittany Review Szenenbild004Auch der Dramapart, die Probleme, mit denen sie zu kämpfen hat, sind realistisch und sprechen jeden regelrecht aus der Seele, dadurch wirkt Brittany wunderbar authentisch und somit kann man auch mit ihr ein klasse Wechselbad der Gefühle erleben, liegt vermutlich auch daran, dass man sich hier hat an wahren Begebenheiten inspirieren lassen. Viele der Probleme, die sie durchmacht, sind auch für viele Menschen brandaktuell, wodurch sich sofort jeder in sie hineinversetzten kann. Obwohl die Story an sich recht ruhig erzählt ist, gibt es während der 104 Minuten Laufzeit keinerlei Längen. Im Verlauf sorgt der Film für fleißig Gänsehautmomente und man fiebert ebenfalls sehr gut mit.

Neben Jillian Bell muss natürlich noch New York als Kulisse erwähnt werden. Hier wird New Yorker Kulisse wunderbar einfangen und passt wirklich sehr klasse und sorgt natürlich noch mal für eine extra Portion gute Atmosphäre.

Fazit:

Ein richtig schöner Feel-Good-Streifen, den man sich immer wieder anschauen kann, der Spaß macht und man beim Schauen wirklich wunderbar gute Laune bekommt. Der Cast ist klasse, allen voran Jillian Bell, die Story wirkt wie aus dem Leben gegriffen und wunderbar authentisch und trotz low Budget braucht sich „Brittany runs a Marathon“ optisch nicht vor Big Budget Filmen zu verstecken. Wirklich toller Geheimtipp und ein weiterer Beweis, dass man bei Sundance Gewinnern immer was Großes geboten bekommt.

Amazon bietet den Film auch in 4k an.

(Pierre Schulte)

©Bilder Amazon Prime – Alle Rechte vorbehalten!

 

Produkte von Amazon.de

Ein richtig schöner Feel-Good-Streifen, den man sich immer wieder anschauen kann, der Spaß macht und man beim Schauen wirklich wunderbar gute Laune bekommt.

  • Story 9
  • Umsetzung 10
  • Unterhaltung 10
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
9.7 Sehr Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen