Diana Rigg - Darstellerin bekannt aus „Game of Thrones“ mit 82 Jahren verstorben! | 11.09.2020

0

Mrs. Peel Darstellerin Diana Rigg aus „Mit Schirm, Charme und Melone“ ist im Alter von 82 Jahren verstorben.

„Mrs. Peel (Diana Rigg), wir werden gebraucht“ dieser Satz von John Steed (gespielt von Patrick Macnee), läutete in jeder Folge der Serie „Mit Schirm, Charme und Melone“ den mysteriösen Kriminalfall der Woche ein. Wie ihr Agent Simon Beresford nun mitteilte, ist die englische Kult-Schauspielerin Diana Rigg im Alter von 82 Jahren an den Folgen ihrer Erkrankung, Zuhause im Kreise ihrer Familie friedlich verstorben.

Mit der Serie „Mit Schirm, Charme und Melone“ (im Original: „The Avengers“) erlangte sie in der Rolle der Emma Peel, neben ihrem Schauspielpartner Patrick Macnee weltweiten Ruhm. Im Jahr 1966 trat die 1938 in Doncaster geborene Enid Diana Elizabeth Rigg die Nachfolge von Honor Blackman in der Serie „Mit Schirm, Charme und Melone“ an. So wurde sie neben der Figur John Steed die wohl bekannteste Darstellerin der Serie und avanciere zu einer wahren Stilikone und einem Sexsymbol dieser Zeit. Nach zwei Staffeln und 51 Episoden verließ sie die Serie und John Steed und suchte sich mit James Bond einen neuen Mann an ihrer Seite. In dem Bond Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ spielt sie an der neben George Lazenby, James Bonds erste und einzige Ehefrau, die im Verlauf des Films von den Bösen getötet wird.

1982 war sie dann an der Seite von Peter Ustinov in Agatha Christies „Das Böse unter der Sonne“ zu sehen. Nach ihrem Ausflug auf die große Leinwand, spielte Diana Rigg in etlichen TV-Filmen mit. So trat sie 2013 in der siebten Staffel der britischen Kultserie „Dr. Who“, neben Matt Smith und Jenna Coleman in der Folge „Der feuerrote Schrecken (The Crimson Horror) wieder in Erscheinung. Daneben gehörte sie von 2013 bis 2017 zum Cast der überaus beliebten Fantasy Serie „Game of Thrones“. Von vielen Kollegen wurde sie als Energiebündel bezeichnet und so ist es kein Wunder, dass sie bis zuletzt an weiteren Projekten mitwirkte. Darunter auch an der diesjährigen Neuauflage der Serie „All Creatures Great and Small“, den deutschen Zuschauern besser bekannt als „Der Doktor und das liebe Vieh“ aus dem Jahr 1978.

Neben ihren Film- und Serien-Engagements zog es sie auch immer wieder auf die Theaterbühne. Diana Rigg kann somit für ihre Bühnen und Filmauftritte auf mehrere Auszeichnungen zurückblicken. Darunter der Tony Award, 1972 eine Golden Globe Nominierung für „The Hospital“, 1997 einen Emmy für „Rebecca“; den BAFTA-TV Preis und viele weitere Oliver Award Nominierungen. Rigg war zweimal verheiratet, aus ihrer zweiten Ehe stammt ihre Tochter Rachael Stirling, die wie ihre Mutter ebenfalls mehrfach für den Olivier Award nominiert wurde.

Filme.de trauert um eine der letzten Serien Ikonen des vergangenen Jahrhunderts und wünscht der Familie von Diana Rigg viel Kraft für die kommende Zeit.

Was verbindet ihr mit der Darstellerin Diana Rigg, kennt ihr sie auch noch aus der TV-Serie „Mit Schirm, Charme und Melone“, oder habt ihr sie als Bonds Angetraute erlebt. Vielleicht ist sie euch auch erst in „Game of Thrones“ aufgefallen? Schreibt es uns doch gleich in die Kommentare und diskutiert mit uns darüber in unserem Forum.

Quelle: deadline.com
© Bilder: Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen