Eine Stimme, die nicht schweigt: „The United States vs. Billie Holiday“ | WildBunch | 04.04.2021

0

Das Drama „The United States vs. Billie Holiday“ sicherte sich viel Aufmerksamkeit – und so manche Auszeichnung. Im Mai erscheint es auf DVD und Blu-ray.

„Chasing the Scream: The First and Last Days of the War on Drugs“ – das ist der Titel der Buchvorlage für den Film „The United Stats vs. Billie Holiday“. Geschrieben hat sie der Journalist Johann Hari, der zur Geschichte der Drogen-Kriminalisierung recherchierte. Betroffen war damals auch die Musikerin Billie Holiday. Sie gehörte ab Mitte der 1930er-Jahre zu den populärsten Künstlerinnen ihrer Zeit.

Die schwarze Frau begeisterte Menschen jeder Hautfarbe und machte mit ihrer Kunst auf Missstände aufmerksam. Dazu gehörte unter anderem das willkürliche Lynchen schwarzer Amerikaner in den Südstaaten. Gerade weil sie aufgrund ihrer Berühmtheit ein so breites Publikum erreichte, war sie den Behörden ein Dorn im Auge. Sie versuchten, sie wegen ihrer Schwäche für Drogen ins Gefängnis zu bringen und sie damit von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

In „The United States vs. Billie Holiday“ spielt Andra Day diese couragierte Künstlerin. Es ist ihre erste Hauptrolle in einem Spielfilm. Zuvor feierte sie bereits als Soulsängerin Erfolge. Ihre Single „Rise Up“ erhielt 2017 den Goldstatus. Bei den Golden Globes wurde sie in diesem Jahr als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Gleiche Ehrung nahm sie bei den African-American Film Critics Association Awards entgegen. Mehrere Auszeichnungen erhielt das Drama außerdem auf den Capri Hollywood Awards. Im Mai wird „The United States vs. Billie Holiday“ auf DVD und Blu-ray erscheinen.

Inhalt

In den 1940er-Jahren ist Billie Holiday (Andra Day) eine vielgefeierte Jazz-Musikerin. Menschen jeder Hautfarbe gehören zu ihren Bewunderern. Mit manchen ihrer Texte weiß sie aber auch zu provozieren und die Bürgerrechtsbewegung zu befeuern. Das verfolgen die Behörden mit sehr kritischem Blick. Ihr Lied „Strange Fruits“ ist einer der Gründe dafür. Trotz ausgesprochener Verbote tritt Billie weiterhin auf. Bundesagent Harry Anslinger (Garrett Hedlund) will sie aus dem Verkehr ziehen. Ihre Schwäche für Männer und Drogen soll gegen sie verwendet werden. Doch einige von Billies Kollegen wie Jimmy Fletcher (Trevante Rhodes) halten dieses Vorgehen für bedenklich.  

© Bilder und Trailer WildBunch – Alle Rechte vorbehalten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen