Kinostart verschoben: „Mulan“, „Avatar“, „Star Wars“, „Spider-Man: 3“, „Maverick“, „A Quiet Place 2“, es trifft sie alle! | 24.07.2020

1

Kinostart verschoben: „Mulan“, „Avatar“, „Star Wars“, „Spider-Man: 3“, „Maverick“, „A Quiet Place 2“, es trifft sie alle!

Nachdem Christopher Nolans „Tenet“ seinen amerikanischen Startdatum nun doch geräumt hat, war es nur eine Frage der Zeit, weitere Titel folgen!

Die aktuelle Zeit zeigt, dass nichts mehr in Stein gemeißelt zu sein scheint, nicht mal mehr die Kinostarttermine. Somit war zu erwarten, dass nach der Ankündigung Christopher Nolans („Interstellar“) „Tenet“ zu verschieben, noch einige Weitere folgen werden. Nun wurde daraus sogar eine regelrechte Verschiebungs- und Umbelegungswelle daraus.

Nachfolgend die neuen Daten sofern diese vorliegen:

Disneys Live Action Verfilmung „Mulan“, die auf dem Zeichentrickfilm „Mulan“ aus dem Jahr 1998 basiert, macht hier erneut den Anfang. Doch diesmal ohne neuen Termin, dieser wurde vorläufig ganz aus dem Kino-Veröffentlichungskalender gestrichen.

Alle „Avatar“ Fortsetzungen und kommende „Star Wars – Projekte“ wurden nun erstmal um ein Jahr nach hinten verlegt. Somit kommt James Camerons „Avatar 2“ erst am 16. Dezember 2022 in die Kinos. Für Kenner von James Camerons Ankündigungen dürfte dies aber nicht überraschend sein, denn dieser kündigt viel an, verschiebt aber auch wiederum ebenso gern. Siehe seine Ankündigungen zu einer etwaigen Blu-ray Veröffentlichung von „True Lies“ oder „The Abyss“. Weiter geht’s dann auch mit den Sequels zu „Avatar 2“. „Avatar 3“ am 20. Dezember 2024, „Avatar 4“ am 19. Dezember 2026 und „Avatar 5“ am 22. Dezember 2028, das nenn ich mal eine sportliche Zeitplanung.

Die noch unbetitelten drei „Star Wars“ Projekte rutschen somit auch um ein Jährchen nach hinten. So soll „Star Wars: ?“ am 22. Dezember 2023, „Star Wars: ??“ am 19. Dezember 2025 und „Star Wars: ???“ am 17. Dezember 2027 veröffentlicht werden.

Paramount gab im Zuge dessen nun auch bekannt, dass „Top Gun: Maverick“ die Fortsetzung von „Top Gun“ aus dem Jahr 1986 mit Tom Cruise („Mission Impossible“) nun erst am 2. Juli 2021 in die Kinos kommen wird. Ebenso trifft es auch die Fortsetzung von „A Quiet Place“, so soll „A Quiet Place 2“ erst am 23. April 2021 seine Leinwandaufführung erleben.

„Spider-Man 3“ mit Tom Holland („Spider-Man: Far from home“) hingegen nimmt nun den ursprünglichen Platz von „Avatar 2“ ein und soll nun am 17. Dezember 2021 in die Kinos kommen.

Weitere Verschiebungen mit neuen Startterminen betreffen noch folgenden Disney Titel:

  • David Copperfield (Searchlight) – verschiebt sich um zwei Wochen auf den 28. August 2020
  • Tod auf dem Nil (20. Century Studios) verschiebt sich zwei Wochen auf den 23. Oktober 2020
  • The Empty Man (20th Century Studios) – 04. Dezember 2020
  • The French Dispatch (Searchlight) – vorläufig aus dem Kinokalender gestrichen
  • Antlers (Searchlight) – 19. Februar 2021
  • Ridley Scott’s The Last Duel (20th Century Studios) – 15. Oktober 2021

Die Terminverschiebungen betreffen derzeit die amerikanischen Kinostarttermine, wir gehen aber davon aus, dass sich das auch auf die deutschen Kinostarts auswirken wird.

Ihr wollt über diese Verschiebungen diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

Discussion1 Kommentar

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen