Limitierten Sammleredition "Firefly" mit Büste und Mediabook jetzt sichern | 20th Century Fox

0

2002 hatte die Science Fiction Serie “Firefly – Der Aufbruch der Serenity” beim US-Sender Fox sein Fernsehdebüt. Da die Einschaltquoten aber nicht ganz den Vorstellungen des Senders entsprachen, wurden nur 11 der ursprünglich 14 produzierten Folgen ausgestrahlt. Die folgende DVD enthielt hingegen alle 14 Episoden und hat sich mit über 200.000 Exemplaren in den ersten vier Monaten überdurchschnittlich gut verkauft.

Im deutschen Handel gibt es die Serie seit 2005, als der Kinofilm zur Serie “Serenity – Flucht in neue Welten” nahezu zur gleichen Zeit ausgestrahlt wurde. Seit dem gab es die Serie bereits in verschiedenen Formaten, aber dieses Jahr erfreut 20th Century Fox alle Fans und Liebhaber von Sonderedition mit einer besonderen Auflage. Erstmals gibt es “Firefly ” als Exklusive Collectors Edition, mit Büste und Mediabook. Dabei ist die Edition auf 1.500 Exemplare limitiert.

Die Collection enthält 3 Blu-ray Discs, ein umfassendes Mediabook mit vielen Fotos und Infos zur Serie und eine detailgenaue Büste des Raumschiffes, die aus hochwertigem Resin gefertigt wurde. Das Raumschiff ist etwa 6,5kg schwer und ca 37 x 26 x 15 cm groß. Es wurde handbemalt und besteht aus mehreren Teilen. Jedes Raumschiff wurde nummeriert. Das Mediabook selbst ist im Design von einem in Leder gebundenem Buch gestaltet, was die Edition auch im Regal schön anschauen lässt.

Inhalt: Die Serie spielt zu Beginn des 26. Jahrhunderts. Die Menschheit hat durch Terraforming andere Planeten und Monde bewohnbar gemacht, wobei die zentralen Planeten technisch fortschrittlich und hoch entwickelt sind und die Randplaneten sich noch im Aufbau befinden. Sechs Jahre vor dem Handlungsbeginn der Serie gab es einen großen Krieg, wobei die unabhängigen Welten gegen die technisch überlegene Allianz verloren. Aber trotz des Sieges der Allianz, sind die äußeren Planeten nur schwer unter Kontrolle zu bekommen und es herrschen dort zuweilen Zustände wie im früheren Wilden Westen, was der Serie die Bezeichnung Science-Fiction-Western eingebracht hat. Viele Elemente stammen aus der Pionierzeit der Vereinigten Staaten.

Hauptschauspielplatz ist die Serenity, ein veraltetes Transportschiff der Firefly-Klasse. Der Kapitän Malcom “Mal” Reynolds (Nathan Fillion) stand bei dem Krieg auf der Verliererseite und kaufte sich nach der Kapitulation das Raumschiff, um unabhängig durchs All zu fliegen, immer auf der Suche, nach Lebensmitteln oder Waren, die er gegen diese eintauschen kann. Dabei beherbergt die Serenity auch noch andere Crew-Mitglieder. Zum Beispiel Inara Serra (Morena Baccarin), die ein von zwei Shuttle als ihr Quartier nutzt. Sie ist eine offiziell eingetragene “Companion”, die für Geld mit hochrangigen Männern verkehrt. Außerdem gibt es noch Dr. Simon Tam (Sean Maher) und seine hochbegabte Schwester River Tam (Summer Glau), die mentalen und chirurgischen Tests in der Akademie der Allianz ausgesetzt war. Letztere wird durch die Allianz gesucht und ihr Bruder versucht herauszubekommen, was mit ihr geschehen ist und ob er ihr irgendwie helfen kann. Außerdem gibt es noch einen christlichen Geistlichen (Ron Glass) an Bord, der aber durch sein militärisches Wissen und dem Umgang mit Waffen wohl mehr als nur ein einfacher Prediger ist.

Erhältlich ist die “Collectors Edition der Firefly mit Büste und Mediabook” ab dem 5. Dezember und wird wohl so manchem Fan der Serie das Weihnachtsfest versüßen.

© Bilder: 20th Century Fox – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen