Michael Bully Herbig und Hape Kerkeling erstmals zusammen vor der Kamera in "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" | Universum Film

0

Der Boandlkramer (Michael Bully Herbig) kehrt auf die Leinwand zurück und bringt den Teufel (Harpe Kerkeling) gleich mit. Die Idee zum Film “Der Boandlkramer und die ewige Liebe” stammt von Michael Bully Herbig, der für seine speziellen Komödien bekannt ist. Im Oktober 2019 begannen unter der Regie von Joseph Vilsmaier (Comedian Harmonists“) die Dreharbeiten zum Film, der am 5. November 2020 in die deutschen Kinos kommen soll. Marcus H. Rosenmüller („Wer früher stirbt ist länger tot“) und Ulrich Limmer („Sams“-Filme) haben zusammen das Drehbuch geschrieben.

Inhalt: Seit tausenden von Jahren ist der Boandlkramer (Michael Bully Herbig) von der Liebe verschont geblieben, bis ihn Amors Pfeil getroffen hat. Die Mutter von Maxl, die Gefi (Hannah Herzsprung) ist die Auserwählte seines Herzens. Und so hat sich der Tod unsterblich verliebt. Und um glücklich zu werden, lässt sich der Tod auf einen Deal mit dem Teufel (Hape Kerkeling) ein, der nicht nur den göttlichen Plan durcheinander bringt, sondern alles ins absolute Chaos stürzen wird.

© Bilder: Universum Film – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen