Penelope Cruz ist heiße Anwärterin auf den ®Oscar durch ihre Rolle in „PARALLELE MÜTTER“ | Studiocanal | 14.02.2022

PARALLELE MÜTTER Film 2022 Kino Trailer Blu-ray DVD Artikelbild

Penelope Cruz ist heiße Anwärterin auf den ®Oscar durch ihre Rolle in „PARALLELE MÜTTER“, der am 3. März 2022 im Kino starten soll.

PARALLELE MÜTTER Film 2022 KIno Plakat
Bald im Kino

„PARALLELE MÜTTER“ ist ein spannungsgeladenes Drama von Regisseur Pedro Almodóvars, das schon jetzt als Meisterwerk gehandelt wird. Er verbindet Leidenschaft mit Geheimnissen und einer gewissen Obsession. Bei den Filmfestspielen in Venedig wurde Hauptdarstellerin und ®Oscar-Preisträgerin Penélope Cruz („Ma Ma – Der Ursprung der Liebe“) für ihre Rolle bereits als Beste Schauspielerin geehrt. An ihrer Seite sehen wir unter anderem Milena Smit („Cross the Line – Du sollst nicht töten“), Aitana Sánchez Gijón („Dem Himmel so nah“), Rossy de Palma („Zerrissene Umarmungen“), Julieta Serrano („Leid und Herrlichkeit“) und Israel Elejalde („Einer gegen alle – Trau niemals einem Dieb“).

Penelope Cruz kann sich derzeit über ihre Leistung in dem Film freuen, wird sie doch für ihre herausragende Rolle als Kandidatin für den begehrten Filmpreis ®Oscar gehandelt. Außerdem wurde „PARALLELE MÜTTER“ in der Kategorie „Musik“ als Anwärter auf den Preis unter die letzten fünf Nominierten aufgenommen.

Inhalt

Die beiden Frauen Janis (Penélope Cruz) und Ana (Milena Smit) haben zwei komplett verschiedene Leben. Janis ist schon etwas älter und erwartet ihr erstes Kind von einem Mann, der es eigentlich nicht wollte. Ana ist hingegen noch ein Teenager, der ungewollt schwanger geworden ist. Beide Frauen lernen sich kurz vor der Geburt im Krankenhaus kennen. Während Janis sich auf das Kind freut, hat Ana Bedenken, ob sie das alles schaffen kann, denn auch von ihrer Mutter kann sie keine Hilfe erwarten. So versucht Janis Ana aufzumuntern und beide erschaffen mit nur wenigen Worten ein enges Band, was sie für immer zusammen halten soll. Doch wie es der Zufall so will, wird kurz darauf alles gehörig durcheinander gewürfelt und irgendwie verbindet die zwei Frauen doch mehr, als sie denken.

© Bilder und Trailer: Studiocanal – Alle Rechte vorbehalten!