„Renfield“: Erster Trailer zur Horrorkomödie mit Nicolas Cage | Universal Pictures

renfield film 2023

Ende Mai kommt „Renfield“ in die deutschen Kinos. In der Horrorkomödie ist Nicolas Cage als Graf Dracula zu sehen. Der erste Trailer stimmt auf den Film ein.

Renfield ist als Gehilfe von Graf Dracula bekannt. Da sich der Streifen um den Handlanger des Blutsaugers dreht, erklärt sich der Filmtitel von selbst. Graf Dracula selbst wird von Nicolas Cage verkörpert. Seine erste Rolle im Zusammenhang mit Vampiren ist das jedoch nicht. Dafür muss allerdings schon sehr weit in der Filmhistorie nach hinten geblättert werden.

Im Jahr 1988 spielte Cage in „Vampire`s Kiss – Ein beißendes Vergnügen“ mit. Er mimte einen New Yorker, der nach einem bissigen Liebesspiel mit einer Frau glaubte, sich in einen Vampir zu verwandeln. Dieser Film entpuppte sich für Cage als Flop: Sowohl die Kritiken, als auch die Besucherzahlen in den Kinos ließen zu wünschen übrig. Davon ist in diesem Jahr definitiv nicht auszugehen. „Renfield“ wird bereits im Vorfeld als einer der sehenswertesten Horrorfilme in 2023 gehandelt.

Inhalt: Im Mittelpunkt steht Renfield (Nicholas Hoult), der Handlanger von Graf Dracula (Nicolas Cage). Der gefürchtete Vampir stattete ihn einst mit übernatürlichen Kräften aus und verhalft ihm zur Unsterblichkeit. Dafür muss er seinem Herrn immer wieder aufs Neue Opfer zuführen – Cheerleader, Nonnen oder wonach es Dracula sonst gerade dürstet. Doch die Zeit ist für Renfield gekommen, um sich aus dieser toxischen Beziehung zu lösen. Dieser Entschluss reift noch mehr in ihm, als er sich in die Verkehrspolizistin Rebecca Quincy (Akwafina) verliebt. Und so sucht er eine Selbsthilfegruppe auf – doch sein Herr wird ihn garantiert nicht ohne Weiteres aus dieser Knechtschaft entlassen.

© Bilder und Trailer: Universal Pictures – Alle Rechte vorbehalten!