Stowaway: Dreharbeiten zu internationalem Sci-Fi-Thriller laufen in Bayern und NRW | Wild Bunch Germany

0

Derzeit laufen hierzulande die Dreharbeiten für einen Science-Fiction-Thriller mit renommierter Besetzung. Noch rund drei Wochen wird an dem Film gearbeitet, der auf eine Marsmission einlädt und im kommenden Jahr die Kinos erobert.

Am 11. Juni fiel die erste Klappe zu „Stowaway“ – so lautet der Name der internationalen Produktion, deren Dreharbeiten vornehmlich in Bayern, in Kooperation mit den Bavaria Studios sowie in Nordrhein-Westfalen stattfinden. Am 23. Juli sollten dann alle Aufnahmen im Kasten sein. Für die Inszenierung zeigt sich das das Duo um Joe Penna und Ryan Morrison verantwortlich. Das aktuelle Projekt ist nicht das erste, bei dem sie vereint sind. „Arctic“ war ihr Debütfilm, der im zurückliegenden Jahr bei den Festspielen in Cannes eine große Bühne erhielt. In der Hauptrolle damals: Mads Mikkelsen.

Für „Stowaway“ haben sich andere Schauspieler zusammengefunden. Anna Kendrick („Nur ein kleiner Gefallen“, „Pitch Perfect“) wird an der Seite von Toni Colette („Hereditary – Das Vermächtnis“) zu sehen sein. Darüber hinaus gehören Shamier Anderson („Zeit für Legenden“, „Destroyer“) und Daniel Dae Kim („Hawaii Five-O“, Always Be My Maybe“ und „Lost“) zum Cast des Science-Fiction-Thrillers.

Der Film erzählt von einer Mission zum Mars, die auf die Dauer von zwei Jahren angesetzt ist. Doch schon zu Beginn muss die dreiköpfige Crew feststellen, dass sich ein blinder Passagier (Shamier Anderson) unentdeckt an Bord begeben hat. Versehentlich verursacht er einen irreparablen Schaden an den lebenserhaltenden Systemen des Raumschiffs.

Es kommt wie es kommen muss: Die Ressourcen schwinden allmählich und die drohenden Folgen sind fatal. Die einzige Wissenschaftlerin der Besatzung (Anna Kendrick) versucht, einen kühlen Kopf zu bewahren und hält sich nicht an die eiskalte Logik der Kommandantin (Toni Colette) sowie des zur Crew gehörenden Biologen (Daniel Dae Kim). Gelingt es ihr dadurch, Schlimmeres abzuwenden? Wild Bunch bringt „Stowaway“ 2020 in die Kinos.

 

Bewerte den Artikel

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen