WARNER und UNIVERSAL PICTURES legen ihren Vertrieb zusammen | Warner Bros. | Universal Pictures

0

In den USA gründeten Warner Bros. und Universal Pictures ein Joint Venture, um gemeinsam den Vertrieb von DVDs, Blu-rays und 4K UHDs zu bestreiten. Geplant ist dieser Vertrieb für das 1. Quartal 2021 und soll neue, aktuelle Titeln, Blockbuster bis hin zu Katalogtiteln aus den USA und Kanada umfassen. Für alle anderen Länder wollen sich die beiden Filmstudios regional aufteilen. So bekommt Universal Pictures die Möglichkeit in Deutschland, Österreich so wie Japan und der Schweiz bereits ab Herbst 2020 Warner Titel zu vertreiben. Warner Bros. dagegen hat die Möglichkeit Titel von Universal Pictures für den Heimkinomarkt in den Niederlanden, Luxemburg, Belgien, Italien, Irland und Großbritannien zu vertreiben.

Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, den Home-Video-Bereich zu erhalten und zu optimieren. Viele der Titel erscheinen nicht auf allen Formaten. Bei einigen kleineren Produktionen wird der Film oder die Serie sogar nur auf DVD herausgebracht oder werden dem Kunden nur digital zur Verfügung gestellt. Allerdings ließ man verlauten, dass diese Zusammenarbeit und für den Home-Entertainment-Bereich und nicht für den digitalen Bereich zutrifft. Wir werden uns überraschen lassen und hoffen, dass dies ein Erfolg wird.

©Quelle: areadvd.de

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen