Wie die „Radium Girls“ die Geschichte veränderten | Juno Film | 16.03.2020

0

In den 20 Jahren des vergangenen Jahrhunderts malten die Radium Girls die Zifferblätter der Uhren mit leuchtender Farbe an. Was sie nicht wussten, dass das radioaktive Radium mehr als gefährlich ist. Nachdem durch die Mutationen und Krankheiten der Radium Girls die Gefährlichkeit des Stoffes nachgewiesen wurde, führte dies letztendlich zu signifikanten und dauerhaften Veränderungen im Bereich der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und der Untersuchung der Radioaktivität.

Radium Girls Film 2020 Kino Plakat

“Radium Girls” ist das Regiedebüt der Emmy-Preisträgerin und Oscar-nominierten Produzentin Lydia Dean Pilcher und der Filmemacherin Ginny Mohler, die gemeinsam mit Brittany Shaw das preisgekrönte Originaldrehbuch für Radium Girls geschrieben hat. Pilcher produzierte den Film zusammen mit Emily McEvoy und Grace und Frankies Lily Tomlin. Der Film feierte seine Weltpremiere bereits 2018 beim Tribeca Film Festival und wurde mit dem Spielfilmpreis der Alfred P. Sloan Foundation ausgezeichnet. Der Film sollte eigentlich im April 2020 in die amerikanischen Lichtspielhäuser kommen, doch durch die derzeitige Lage wurde dies verschoben. Daher ist ein deutscher Kinostart noch nicht abzusehen.

Inhalt: Die jugendlichen Schwestern Bessie und Jo träumen von ägyptischen Pyramiden und Hollywood. Um ihre Träume zu verwirklichen arbeiten sie in einer Fabrik in New Jersey, American Radium, um die Zifferblätter von Uhren mit leuchtender Farbe anzumalen. Um dies so präzise wie möglich zu tun, werden sie aufgefordert, den Pinsel kurz anzulecken. Was sie nicht wissen, dass das Radium, was sie damit aufnehmen ihnen nicht gut tut. Als Jo einen Zahn verliert, wird Bessies Welt auf den Kopf gestellt. Nach und nach kommt sie dahinter, dass das Unternehmen mit allen Mitteln versucht, die Nebenwirkungen des radioaktiven Radiums zu vertuschen.

Englischer Trailer

© Bilder und Trailer: Juno Films – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen