Ratchet & Clank: Rift Apart – PS5 Review | Insomniac Games | 15.06.2021

Ratchet & Clank: Rift Apart – PS5 Review Spiel 2021 shop kaufen Artikelbild

Am 11. Juni 2021 kam „Ratchet & Clank: Rift Apart für die PS5 in den Handel und wir haben das Review dazu:

Nach langer Wartezeit kommt nun endlich wieder ein neuer, exklusiver PS5 Titel, und was für einer! Ratchet & Clank sind zurück – die beiden sympathischen Helden, die uns bereits seit der PlayStation 2 treu begleiten, starten mit „Ratchet & Clank: Rift Apart“ in ihr neuestes Abenteuer. Ob den beiden ihr PS5 Debüt geglückt ist, erfahrt ihr gleich!

Ratchet & Clank: Rift Apart – PS5 Review Spiel 2021 shop kaufen Szenenbild

Kommen wir zur Story:

Der kleine, clevere Roboter Clank will seinem Freund, dem Lombax Ratchet, eine Riesenfreude bereiten und hat daher den „Dimensionator“ repariert. Mit diesem Gerät ist es möglich in andere Dimensionen vorzudringen und so kann sich Ratchet auf die Suche nach seinen Artgenossen machen. Lombaxe sind nämlich in der gesamten Galaxie verschwunden. Nun, da zu Ehren unserer beiden intergalaktischen Helden eine Riesen-Parade in Megalopolis stattfindet, sieht Clank den richtigen Moment, um Ratchet das Geschenk zu überreichen.

Auf dem Höhepunkt der Parade taucht plötzlich Oberbösewicht Dr. Nefarious auf und kriegt natürlich den Dimensionator in seine Schurkenfinger. Da Nefarious ebenfalls in eine Dimension reisen will, in der er endlich mal der Sieger ist, werden wild und ohne Rücksicht auf Verluste, Knöpfe auf dem Ding gedrückt. Es kommt wie es kommen muss, der Dimensionator spielt verrückt, verursacht überall Risse in den Dimensionen und geht anschließend erneut kaputt. Zuvor teleportiert er aber Dr. Nefarious sowie Ratchet & Clank in andere Dimensionen.

Ratchet & Clank: Rift Apart – PS5 Review Spiel 2021 shop kaufen Szenenbild

Für Nefarious erfüllt sich sein ewiger Traum, denn er taucht in einer Dimension auf, in der er als Imperator der Galaxis, das Sagen hat und sogleich Jagd auf alle macht, die sich ihm widersetzen. Ratchet und Clank jedoch werden voneinander getrennt. Und während Ratchet zunächst allein klar kommen muss, trifft Clank auf Rivet, eine Lombax-Widerstandskämpferin – ja ihr habt richtig gelesen, ein anderer Lombax, sie schon seit langem dem bösen Imperator Nefarious das Leben schwer macht. Ab diesem Punkt beginnt für unsere Helden eine wilde Reise durch die Dimensionen, um all das Chaos wieder ins Lot zu bringen und Nefarious zu stürzen.

Falls ihr übrigens die Vorgänger nicht gespielt haben solltet, ist das absolut kein Problem. Das neue Abenteuer schließt nicht an die Vorgänger an und somit ist Rift Apart also auch ein perfekter Einstieg für Neueinsteiger – ein schlauer Zug von Insomniac Games.

Vor Spielbeginn haben wir in den Einstellungen reichlich Möglichkeiten, das Spiel auf unsere Bedürfnisse anzupassen. Um es jeder Zielgruppe zugänglich zu machen gibt es hier diverse Schwierigkeitsgrade, sodass Gelegenheitsspieler und Hardcore-Zocker die passenden Optionen finden.

Ratchet & Clank: Rift Apart – PS5 Review Spiel 2021 shop kaufen Szenenbild

Hier stehen auch 3 Grafikmodi zur Verfügung. Neben dem 4K Modus mit festen 30 fps und Raytracing, gibt es auch einen reinen Performance-Modus ohne Raytracing und 60 fps sowie den Performance RT Modus, der sowohl Raytracing, als auch 60 fps nutzt, dafür aber die Auflösung des Spiels herunterschraubt. Ich spiele auf einem 65“ 4K TV und habe mich letztendlich für den Performance RT Modus entschieden, da ich weder auf 60 fps noch Raytracing verzichten wollte und die niedrigere Auflösung beim Spielen kaum auffällt.

Im eigentlichen Spielverlauf reisen wir von Planet zu Planet und meistern, dank des wirklich hervorragendem Gameplays, jede noch so schwere Geschicklichkeitspassage. Dabei ballern wir mit den vielleicht verrücktesten Waffen der Galaxis was das Zeug hält. Hierbei werden die neuen Funktionen des DualSense-Controllers gut genutzt, so fühlen sich z.B. die Waffen dank der adaptiven Trigger richtig wuchtig an und haben auch, je nachdem wie stark ihr den Trigger drückt, unterschiedliche Funktionen.

Auf jedem Planeten gibt es eine Hauptmission sowie optionale Nebenaufgaben zu erledigen. Hinzu kommen reichlich Sammelitems, die teilweise wirklich gut versteckt sind. Dabei sammeln wir Erfahrungspunkte für unseren Charakter, reichlich Bolts und das seltene Raritarium mit denen wir unsere Ausrüstung verbessern können. Je nachdem wie oft wir eine Waffe benutzen, erhöht sich ihr Level. Mit höherem Level werden weitere Upgrade-Optionen freigeschaltet. In kleinen, oft gut versteckten, Minidimensionen die Geschicklichkeitstest beinhalten, ergattern wir Teile von Rüstungssets die diverse Boni geben. Je nachdem was wir gerade benötigen können wir uns entsprechend umziehen. Brauchen wir mehr Bolts oder XP, oder wollen wir vielleicht mehr Nahkampfschaden machen? Kein Problem mit der richtigen Rüstung.

Ratchet & Clank: Rift Apart – PS5 Review Spiel 2021 shop kaufen Szenenbild

Damit keine Langeweile aufkommt, erlernen wir immer wieder neue Fähigkeiten, wie z.B. den Phantom-Dash oder bekommen neue Items, wie die Raketenstiefel. Das eröffnet uns neue Fortbewegungsmöglichkeiten, die bei einem erneuten Besuch eines Planeten bisher nicht erreichbare Gebiete zugänglich machen.

Auf dem unterhaltsamen Trip durch verschiedene Dimensionen gibt es jede Menge Abwechslung, wirklich toll gestaltete Planeten mit vorbildlichem Leveldesign sowie eindrucksvoll inszenierte Bosskämpfe. Hinzu kommt der typische Ratchet & Clank Humor, die tolle Mimik der Charaktere sowie die liebenswert trotteligen Bösewichte Dr. Nefarious oder Piratenkapitän Pierre Le Fer. Und da die deutsche Lokalisation wirklich hervorragend gelungen ist sind Lacher garantiert. Für Kenner gibt es außerdem reichlich Fan-Service und Anspielungen.

Auch die Zurkon Familie ist wieder mit dabei, so dient uns Mrs. Zurkon z.B. in jeder Dimension als Waffendealer bei der wir auch unsere Ausrüstung verbessern können. Auch auf Mr. Zurkon & Zurkon Jr. treffen wir im Verlauf des Spiels, doch Fans des kultigen Mr. Zurkon müssen nun sehr stark sein. Der Bad-Ass Roboter ist nun nämlich nicht mehr unser, aus allen Blastern ballernder, Begleiter, sondern hat sich als Barkeeper zur Ruhe gesetzt.

Da nach dem Durchspielen der Kampagne der Challenge Modus freigeschaltet wird, ist ebenfalls für hohen Wiederspielwert gesorgt, denn im Challenge Modus gibt es noch mehr Waffen und sogar die besonderen Omega-Versionen unserer Wummen.

Ratchet & Clank: Rift Apart – PS5 Review Spiel 2021 shop kaufen Szenenbild

Fazit

Ratchet & Clank sind zurück, und wie! Nein, die beiden gehören absolut nicht zum alten Eisen, sondern zeigen in ihrem PS5 Debüt, wie ein zeitgemäßes Third-Person Jump ’n’ Shoot auszusehen hat. „Ratchet & Clank: Rift Apart“ ist ein richtiges Feel-Good-Game geworden in dem das Thema Freundschaft großgeschrieben wird. Ich habe einfach nichts zu meckern und halte Rift Apart sogar für den bisher besten Teil der Reihe. So viel Abwechslung und Innovation wie hier geboten wird, gab es noch nie. Besonders gut fügt sich auch die neue Protagonistin Rivet ein. Sie ist einem direkt sympathisch und schon nach kurzer Zeit fühlt es sich an, als wäre sie schon immer da gewesen.

Auf der technischen Seite nutzt das Spiel die Hardware der PlayStation 5 sehr gut aus und zeigt, wozu die Next-Gen Konsole imstande ist. Dank der schnellen SSD sind Levelwechsel ohne merkbare Ladezeiten möglich. Das rasante Gameplay macht einfach Laune und was die Grafik angeht, schaut das Spiel nicht selten besser aus, als so mancher Trickfilm. Dabei bietet es massenhaft Details bei einer ausgezeichneten Weitsicht. Besonders beeindruckend sind auch die nahtlosen Übergänge von Cinematic zu Gameplay, die mir mehr als einmal die Kinnlade runterploppen ließen.

Ich bin begeistert und kann nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Solche Spiele sind der Grund, warum man Videospiele liebt!

Pro:

  • abwechslungsreiche Kampagne
  • flüssiges Gameplay
  • diverse Grafikmodi
  • tolle Waffenvielfalt
  • klasse Bosskämpfe
  • Musik und Sound vom Feinsten
  • Hardwaremöglichkeiten der PS5 gut ausgenutzt

Contra:

  • unsichtbare Wände & Clipping-Fehler

 

https://www.youtube.com/watch?v=myOoaI2bT0E

Hier erhältlich:

(Björn Cuber)
© Bilder und Trailer: Insomniac Games – Alle Rechte vorbehalten!

  • Inhalt 10
  • Grafik 9
  • Sound 10
  • Spielspaß 10
Summary

Ich bin begeistert und kann nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Solche Spiele sind der Grund, warum man Videospiele liebt!

9.8 Klasse!

Schreibe einen Kommentar