Benny Hill Show - DVD - Review | PIDAX | 27.05.2020

0

Benny Hill Show Review News Kritik Film Kaufen Serie ShopWer kennt ihn noch, den britischen King of Humor, Benny Hill? Von 1969 angefangen hat Komiker Benny Hill bei dem kleinen Network Thames TV (einer Abteilung Senders ITV) 20 Jahre lang mit seiner „Benny Hill Show“ für Gags am laufenden Band gesorgt. Schon als Kind saß ich fasziniert vor der Glotze, als Benny Hill sein Slapstick-Feuerwerk zündete. Nun beglückt uns Pidax mit einer Box, welche alle deutsch synchronisierten Episoden enthält. Dazu bekommt der geneigte Käufer auch noch die Dokumentation „Benny Hill – The World’s Favorite Clown“ sowie eine bisher noch nie veröffentlichte Bonusfolge im Original mit Untertiteln. Ob der gute Benny Hill auch heute noch in der Lage ist, meine Lachmuskeln zu strapazieren und wie die Veröffentlichung von Pidax ausgefallen ist, erfahrt ihr wie immer wenn ihr weiterlest.

Story / Meinung:

Für eine Comedy Show wie die „Benny Hill Show“ eine Inhaltsangabe zu schreiben wäre genauso sinnentfremdet, wie ein Schild vor einen Zoo zu stellen, der den Schaulustigen erklärt, dass man in einem Zoo Tiere sehen kann. Daher werde ich mir eine Inhaltsangabe über die 38 enthaltenen Episoden sparen und gleich zum nächsten Punkt bei meiner Kritik kommen und etwas über die Show und Benny Hill selbst plaudern.

Benny Hill Show Review News Kritik Film Kaufen Serie ShopÜber 20 Jahre erfolgreich im TV zu sein und das mit einem reinen Comedy-Format und das weit über Grenzen hinaus, ist schon eine reife Leistung. Das, was wohl einer von Benny Hills herausragendsten Eigenschaften war, dass man ihm selbst bei einem normalen Interview den Schalk, der ihm wohl immer im Nacken saß, einfach anmerkte. Dies verlieh ihm und seinem Tun auch eine gewisse Authentizität. Der Humor, der in seinen Augen leuchtete und sein weltweit bekanntes schelmisches Grinsen, haben Benny Hill weltweit bekannt gemacht. Ich vergleiche Benny Hill immer gerne mit seinem amerikanischen Kollegen Jerry Lewis. Nicht, dass sie die gleiche Art Humor gehabt hätten, ähnlich ja, gleich sicher nicht. Aber beide waren Komiker, Pantomimen und auch Clowns und konnten jeden auf ihre Weise zum Lachen bringen. Ihre Darstellung bestand immer aus Wortwitz und physischem Einsatz. Jeder, der sich ein klein wenig mit der Kunst der Unterhaltung auskennt weiß, dass das Fach des Komikers mit das schwerste ist, was man sich als Unterhaltungskünstler antun kann. Wenn man bedenkt, dass es Stunden dauert, bis eine kleine, wenige Sekunden andauernde Szene so sitzt, dass auch der entsprechende Gag zündet, weiß man erst, wieviel Arbeit solch ein Sketch macht. Und so kann man sich ebenfalls vorstellen, was ein Comedian wie Benny Hill oder auch Lewis damals leisten mussten, um über Jahrzehnte so erfolgreich zu sein.

Während Lewis mehr in der Welt des Filmes wandelte, wurde Benny Hill in den 60er, 70er und 80er Jahren mit seiner „Benny Hill Show“ zu einem Exportschlager. Seine Show wurde in rund 140 Ländern dieser Welt gesehen und bescherte ihm somit einen selten zu erreichenden Weltruhm als TV-Comedian. Interessant dabei, Hill war mit seiner Show im Ausland sogar erfolgreicher als in seiner Heimat selbst. Die älteren unter uns werden sich sicher noch mit einem Grinsen an Benny Hills Sketche erinnern. Damit wir endlich wieder über diesen, viel zu früh verstorbenen Giganten der Comedy lachen können, hat Pidax nun eine Komplett Box veröffentlicht. Darauf befinden sich alle in Deutsch synchronisierten Episoden, die in Deutschland ausgestrahlt wurden, inkl. einer bis dato unveröffentlichten Bonusfolge sowie einer Doku über Benny Hill selbst. Im Gegensatz zur sehr kinderfreundlichen Unterhaltung von Jerry Lewis, setzte Benny Hill in seiner Show des Öfteren auf herrlich frivole und anzügliche Gags. Das diese mit heutiger Sicht auf die Frauenbewegung dabei wohl nicht allzu politisch korrekt daherkommen, kann man wiederum nicht unbedingt schön reden. Denn Frauen waren in den Sketchen oft das Objekt der Begierde und wurde auch gerne recht spärlich bekleidet gezeigt. Die Darstellung der Frauen fand meiner Meinung nach aber nie herablassend, diskriminierend oder obszön statt.

Benny Hill Show Review News Kritik Film Kaufen Serie ShopFazit:

Das Fazit muss ich nun mit einem „Leider“ einläuten, denn im Gegensatz zu Monty Python, Charlie Chaplin, Dick & Doof und anderen Comedy Giganten, dürften heute leider nur wenige bis wohl gar keine U30er noch wissen, wer Benny Hill war. Auch wenn die Benny Hill Show in rund 140 Ländern ausgestrahlt wurde, so ist mir gerade in Deutschland nicht bekannt, dass diese in den letzten Jahrzehnten nochmals gezeigt wurde. Was wohl auch an der Art der Show zu heutigen Sehgewohnheiten zu der Entscheidung geführt hat, diese Sendung einzumotten. Daher muss ich sagen, dass ich froh bin, das Pidax uns nun diese Comedy Perle wieder zurück auf die Mattscheibe bringt. Und auch wenn der Wortwitz in der deutschen Synchro leidet, bekommt man hier Nostalgie pur serviert. Ja, die Gags sind etwas antiquiert, vielleicht auch etwas sexistisch, aber dennoch kann man auch heute noch viel bei dieser Show lachen. Denn wenn Benny Hill hierzulande leider in Vergessenheit geraten ist, so kann es dieser auch heute noch mit seinen Kollegen, wie Laurel und Hardy, Buster Keaton und Charlie Chaplin aufnehmen. Denn wie diese war auch Benny Hill eine Slapstick Granate. Und wer mehr über den Menschen hinter der Kunst-Figur Benny Hill erfahren möchte, dem sei auch die auf der letzten DVD enthaltenen Doku ans Herz gelegt. Mit der nicht synchronisierten Folge im englischen Original bekommt der Benny Hill Fan, im Gegensatz zur deutschen Synchro, dann auch die volle Wortwitz-Ladung präsentiert. Wer Lust auf tolle Slapstick, Gags am laufenden Band und Sketchen hat, der sollte bei dieser Box unbedingt zugreifen.

Benny Hill Show Review News Kritik Film Kaufen Serie ShopBild:

Beim Bild war ich positiv überrascht, Pidax präsentiert die Benny Hill Show“ auf einem wirklich guten DVD-Niveau, welches qualitativ einiges über der alten TV-Ausstrahlung liegt. Natürlich darf man keine Wunder erwarten, aber das gesamte Bild von Farben, über Kontraste bis hin zur Schärfe ist durchweg ordentlich geworden und bietet zumindest mir kein Grund zur Klage. Das Bildformat entspricht dem alten TV-Format von 4:3.

Ton:

Der Ton liegt in Dolby Digital 2.0 vor. Da die Benny Hill Show seit eh und je auf Dialoge und noch mehr auf visuelle Comedy ausgelegt war, ist der Ton hier tatsächlich eher Nebensache. Dennoch klingt dieser sauber und klar. Tonfehler oder Störgeräuschen sind mir keine derweil keine aufgefallen.

Extras:

  • Dokumentation „Benny Hill – The World’s Favorite Clown“
  • unveröffentlichte Bonusfolge (OmU)

Technische Bewertungen beziehen sich immer auf das Alter und das vorhandene Ausgangsmaterial!

Wie immer möchte ich mich für eure Aufmerksamkeit bedanken und hoffe wir lesen uns bei meinem nächsten Review wieder.

(Marc Maurer)

©Bilder und Medium zur Verfügung gestellt von Pidax – Alle Rechte vorbehalten.

 

Hier bei amazon.de bestellen
  • Story 8
  • Bild 7
  • Ton 7
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
7.3

Kommentare