Captain America - The Return of the First Avenger - 4K UHD Review | Walt Disney Home Entertainment

0

Return of first Avengers Review UHD CoverKaum jemand hätte bei Erscheinen von “Iron Man” im Jahr 2008 gedacht, dass das eingeleitete Marvel Cinematic Universe mit der Zeit einen derartig großen Erfolg einfahren würde. Dabei war der das erste Abenteuer von Steve Rogers „Captain America – The First Avenger“ an den Kinokassen noch ein bescheidener Erfolg, bei einem Einspiel-Ergebnis von gut 370 Millionen US-Dollar. Nach dem gigantischen Erfolg des ersten „Avengers“ Films konnte man sich schon denken, dass dies ein wenig auf die Einzeltitel überschwappen würde. Während der dritte „Iron Man“ sogar die Milliarde geknackt hat, schafft es „Captain America – The Return of the First Avenger“ dennoch, respektable 713 Millionen US-Dollar an den Kinokassen einzunehmen.

Story:

Steve Rogers alias Captain America kehrte gemeinsam mit den Avengers nach Washington zurück, nachdem sie in New York einen außerirdischen Angriff erfolgreich niederschlagen konnten. Dies ist nun schon zwei Jahre her, und Nick Fury hat ihm und Natasha Romanoff alias Black Widow einen neuen Geheimauftrag gegeben, an dem sie erfolgreich zusammenarbeiten. Doch Roger wird in ein Netz von Intrigen hineingezogen, als bei einem Einsatz ein S.H.I.E.L.D.-Agent unter Beschuss gerät. Das Ganze hat bedrohliche Ausmaße und der Welt droht erneut Gefahr. Und so muss er sich erneut mit seinen Verbündeten zusammentun, um sich gegen einen extrem gefährlichen Gegner zu wappnen – dem Winter Soldier.

Return of first Avengers Review Szenenbild001Wie beim ersten Teil „Captain America – The first Avenger“ schrieben auch bei der Fortsetzung die beiden Autoren Christopher Markus und Stephen McFeely das Drehbuch. Für die Regie waren aber diesmal Anthony und Joe Russo („Ich, Du und der Andere“, „Safecrackers oder Diebe haben’s schwer“), die bisher eher durch Komödien aufgefallen sind, aber ihren Job hier wirklich gut erledigt haben. Gerade die neuen Figuren Samuel Wilson bzw. Falcon (gespielt von Anthony Mackie) oder die Integration des Winter Soldier (Details werden an dieser Stelle keine genannt), sowie die Tatsache, dass die Figur Captain America nicht mehr näher eingeführt werden muss (im Gegensatz zum ersten Teil), lassen die Fortsetzung wesentlich dynamischer, unterhaltsamer und spannender ausfallen.

Dafür sorgen allerdings auch einige wirklich gut inszenierte überraschende Wendungen, die den Zuschauer stets bei Laune halten und keinerlei Zeichen von Langeweile aufkommen lassen. Dazu gibt es wie gewohnt spektakuläre Action, die das hohe Budget nachvollziehbar werden lassen. Wer noch beim ersten Teil nicht so sehr überzeugt war, aber ansonsten die Filme des Marcel Cinematic Universe mag, sollte diesem Film noch einmal eine Chance lassen, es lohnt sich wirklich.

Return of first Avengers Review Szenenbild002Die Schauspieler wie Chris Evans (noch nen Ticken cooler als im ersten Teil; stark: die To Do Liste der verpassten Dinge die er noch nachholen muss, wurde speziell auf Deutschland zugeschnitten!), Anthony Mackie, Scarlett Johansson (erneut tough als Natasha Romanoff a.k.a. Black Widow), Samuel L. Jackson, Cobie Smulders (leider nur sehr kurze Screentime), Emily VanCamp (einigen sicherlich aus der Serie „Revenge“ bekannt), Robert Redford oder Frank Grillo liefern durchgehend souveräne und überzeugende Leistungen ab, die dem hohem Niveau der „Filmreihe“ gerecht wird.

Wer den ersten Teil nicht so sehr mochte, aber grundsätzlich die Filme der Marvel Cinematic universe mag, sollte über seinen Schatten springen und „Captain America – The Return of the First Avenger“ noch einmal eine Chance geben. Neben toller Action gibt es auch eine sehr spannende Handlung, die keine Langeweile bietet.

Bild Full HD:

Das Bild ist wie bei den bisherigen Blu-ray Veröffentlichungen aus dem Hause Marvel ebenfalls erneut herausragend ausgefallen. Das macht sich besonders bei der Schärfe bemerkbar, da diese nebst hohem Detailtgrad kein Detail außen vorlässt. Einige schwache Beeinträchtigungen sind da lediglich vernachlässigbare Randerscheinungen. Die Farben sind durchgehend kräftig und natürlich bei sehr gut eingestelltem Kontrast. Der Schwarzwert ist überwiegend kräftig und satt, könnte aber dennoch noch ausgewogener sein.

Return of first Avengers Review Szenenbild003Bild 4K UHD:

Die 4K UHD zu „Captain America – The first Avenger“ sah schon nicht schlecht aus, doch die vorliegende 4K Fassung zu „The Return oft he first Avenger“ schaut noch besser aus. Komplett mit digitalen Arri Alexa Plus und Red Epic Kameras wurde das Digital Intermediate in 2K erstellt. Dazu befindet sich HDR10 auf der Disc. Erfreulicherweise macht sich trotz dem 2K DI dennoch eine erkennbar bessere Schärfe bemerkbar, die mich wie vor einiger Zeit Pacific Rim ähnlich stark beeindruckt. Die Hochskalierung hat hier wunderbar funktioniert und bietet alleine deswegen schon einen deutlichen Mehrwert. Der erweiterte Farbraum macht sich ebenfalls bemerkbar, da die Farben hier noch etwas satter sind und mehr überzeugen. Der umfangreichere Kontrast bietet dazu häufig eine tolle Plastizität, wobei es dennoch hier und da Momente gibt, in denen das Bild etwas flach erscheint. Der Schwarzwert ist sehr satt. In einigen Momenten ist die Durchzeichnung nicht ganz so toll, aber dennoch bleibt das Bild hier überzeugend. So oder so wird deutlich, dass die 4K UHD Disc der Full HD Blu-ray klar überlegen ist und ein Upgrade rechtfertigt.

Return of first Avengers Review Szenenbild004Ton:

Wie auch bei der 4K UHD Fassung zu „Captain America – First Avenger“ liegt auch hier die deutsche Fassung lediglich in Dolby Digital Plus 7.1 vor, während dem englischen Original eine DTS HD Master Audio 7.1 Spur spendiert wurde. Die Blu-ray bietet hier bei der Synchronisation hingegen immerhin eine DTS HD HR Codierung, die auch dynamischer und etwas überzeugender klingt. Die Tonfassung zur deutschen Synchro punktet zwar mit einer aktiven Surroundkulisse, die sämtliche Kanäle mit einbezieht, einer ausgewogen ausbalancierten Abmischung sowie klare und stets deutlich verständliche Dialoge. Allerdings ist die Dynamik bei der Dolby Digital Plus 7.1 Codierung nicht optimal und auch die Bässe überzeugen nicht so sehr. Da klingt das englische Original noch ein Ticken besser und natürlicher.

Extras:

• Audiokommentar
• Gag Reel
• Steve Rogers Notizbuch
• Insiderblick auf Captain Americas Kampfplätze
• Am Set mit Anthony Mackie
• Vorschau: „Marvel’s Avengers: Age of Ultron”
• Zusätzliche & erweiterte Szenen

Das Bonusmaterial befindet sich auf der Full HD Blu-ray und ist zwar ein klein wenig übersichtlich ausgefallen, bietet aber dennoch ausreichend Hintergrundinformationen zum Film „Captain America – The Return of the First Avenger“. Es muss wohl nicht explizit erwähnt werden, dass sämtliche Beiträge komplett in HD vorliegen. Neben einem Audiokommentar gibt es neben einem Gag Reel (sehr lustig), noch einen kurzen Beitrag zu Steve Rogers Notizbuch, das nochmal deutlich macht, wie unterschiedlich die Einträge pro Land ausgefallen sind. Dazu gibt es noch einige Produktionsberichte zu den Dreharbeiten und den Stunts, ein kurzes Featurette mit Anthony Mackie sowie einige entfernte Szenen.

Testgeräte:

TV: LG 65SJ800V
Player: Panasonic DMP-UB900EGK
AV-Receiver: Denon AVR-1312
Lautsprecher: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1

(Sascha Hennenberger)
© Bilder Walt Disney Company – Alle Rechte vorbehalten:

Return of first Avengers Review UHD Cover

 

 

Hier bei amazon.de vorbestellen

 

Return of first Avengers Review 3d Cover

 

 

Hier bei amazon.de vorbestellen

 

Return of first Avengers Review bd Cover

 

 

Hier bei amazon.de vorbestellen

 

Return of first Avengers Review DVD Cover

 

 

Hier bei amazon.de vorbestellen

 

 

Return of first Avengers Review Prime Cover

 

 

Hier bei amazon.de vorbestellen
  • Film
    9
  • Bild
    9
  • Bild 4K UHD
    8
  • Ton
    7
  • User Ratings (0 Votes)
    0
    Your Rating:
Summary
83%
83
Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen