Diese Domain / dieses Projekt steht zum Verkauf.
Kontakt bei Interesse: rene@filme.de

Das wandelnde Schloss – Streaming Review | Studio Ghibli (zu sehen auf Netflix) | 18.06.2020

1

Das wandelnde Schloss 2004 Film Kaufen Streamen Shop Review News KritikIm Zuge unserer Ghibli Reviews haben wir einige sehr große Titel besprochen. In jeder Releasewelle auf Netflix war mindestens ein großer Powerhouse, ein Meisterwerk, das es in sich hat. In der ersten Welle war es „Mein Nachbar Totoro“, während der zweiten Welle waren es „Prinzessin Mononoke“ und „Cihiros Reise ins Zauberland“ und was ist mit der dritten Welle? Ja auch der hat ein Powerhouse dabei und zwar der 2004 erschienene und für den Oscar nominierte Film „Das Wandelnde Schloss“. Bis heute ist der Film auf Platz 3 der erfolgreichsten Animes aller Zeiten. Doch ist er es wirklich wert, als Powerhouse bezeichnet zu werden, kann er sich wirklich bei den vorher genannten Titeln einreihen.Wir haben den Film selbstverständlich ebenfalls getestet und können euch sagen ob der Hype gerechtfertigt ist oder nicht.

Story:

Als die junge Frau Sophie eines Tages durch die Stadt gehen will, wird sie von Soldaten belästigt. Doch der charmante Zauberer Hauro rettet sie. Sophie ist schnell hin und weg von dem jungen Zauberer, blöd nur, dass eine böse Hexe eifersüchtig auf sie ist und Sophie direkt mit einem Fluch belegt, der sie um über 70 Jahre altern lässt. In der Hoffnung, das Hauro sie heilen kann, schließt sie sich ihm an und arbeitet in seinem Schloss als Putzfrau, bis sie eine Lösung für den Fluch finden. Für Sophie beginnt ein wildes Abenteuer.

Das wandelnde Schloss 2004 Film Kaufen Streamen Shop Review News KritikEindruck:

Ohne große Einführung wird man schnell in die Story rein geschmissen und erlebt mit Sophie eine unglaublich faszinierende Reise, die von seiner Art her schon ein bisschen an „Cihiros Reise ins Wunderland“ erinnert. Alleine schon das Design des Schlosses von Hauro ist eine Meisterleistung und optisch sensationell, egal, ob von Außen oder Innen.

Die Welt, in die man eintaucht, ist voller schier unglaublicher Details, dass man sich den Film mehrfach anschauen kann und immer wieder was Neues entdecken kann. Sophie als Heldin macht ihre Sache sehr gut, kommt sympathisch rüber und sie wirft den sehr skurrilen Charakteren wunderbar die Bälle zu, was im Verlauf für richtig schöne Momente sorgt.

Hauro als eitler Zauberer mit Herz macht seine Sache ebenfalls klasse. Beide harmonieren recht gut zusammen und bilden im Verlauf eine schöne Liebesgeschichte, wobei man sagen muss, ein bisschen soaplastig ist es schon, vor allem gegen Ende.

Etwas, was man aber verschmerzen kann, weil die Story wirklich toll erzählt ist und definitiv ein Fest für die Augen ist. Man spürt durchgehend eine tolle Magie, wie man es sonst eigentlich nur von alten Disney Klassikern her kennt. Wirklich eine tolle Welt, die hier geschaffen wurde. Die Charaktere machen Spaß und sorgen für jede Menge gute Laune.

Das wandelnde Schloss 2004 Film Kaufen Streamen Shop Review News KritikAb der zweiten Hälfte des Filmes wechselt aber die Stimmung, denn durch ein Kriegsszenario wird es merklich düsterer und actionreicher, aber optisch weiterhin ein absolutes Fest für die Augen. Vor allem das Design der Schiffe ist wieder ganz großes Kino, hier merkt man auch klar den Ghibli Style wie einst schon bei „Das Schloss im Himmel“. Die Dramatik und die Spannung, die hier dann hochgefahren wird, ist klasse. Dabei geht es auch nicht gerade zimperlich zur Sache. Es ist zwar jetzt nicht übermäßig brutal, aber die Kriegsatmosphäre hat es auf seine Art schon in sich und geht unter die Haut. Man hat aber das Gefühl, dass nun alles passieren kann und durch das Mitfiebern mit den Charakteren merkt man auch, dass hier unglaublich viel auf dem Spiel steht.

Das Ende selbst ist dann aber ein bisschen sehr over the Top Herzschmerz. Aber das ist nur ein minimaler Wermutstropfen eines ansonsten wirklich herausragendem Fantasyfilm und das Ende ist rund, ohne irgendwelche offene Fragen.

Das wandelnde Schloss 2004 Film Kaufen Streamen Shop Review News KritikFazit:

„Das Wandelnde Schloss“  ist ein wirklich toller Fantasyfilm mit viel Liebe zum Detail, wie es nur Ghibli schafft. Die Charaktere und die Atmosphäre sind toll und die Optik eine Wucht, sodass man als Zuschauer in wirklich eine tolle Welt eintaucht. Einzig die Tatsache, dass es im Verlauf ein bisschen viel auf Herzschmerzschmalz ist, zieht den Film einen Hauch nach unten. Etwas, was man aber verkraften kann, da der Film selbst bei mehrmaligen schauen einfach nur umhaut.

(Pierre Schulte)

©Bilder Ghibli Studios/Netflix – Alle Rechte vorbehalten!

 

Blu-ray hier bei amazon.de bestellen

 

DVD hier bei amazon.de bestellen

 

  • Story 9,5
  • Bild 10
  • Ton 9,5
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
9.3

Discussion1 Kommentar

  1. Für mich definitiv auf Platz 2 aller Ghiblis.
    In einer Geschichte, in der es immerhin am Ende auch um ein wortwörtlich „verlorenes“ Herz geht, muss natürlich auch viel vom Herzen gesprochen werden. Ich hab darin allerdings jetzt noch nie Herzschmerz und eine Schmonzette gesehen. Hauro hat sein Herz als Kind verloren und muss nun mal jetzt mit einem Erwachsenen Herzen „sehen“. Seine ganze Art macht dieses Herz aus.

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen