Dragon Ball Super: Vol 7 – Blu-ray Review | KAZÈ Anime | 13.03.2020

0

Dragon Ball Super: Vol 7 2015 Serie Film Kritik News kaufen Shop ReviewEs gibt Serien, die anfangs schwächelten aber im Verlauf immer intensiver, spannender und vor allem immer mehr Zuschauer vor die Fernseher lockte. „Dragon Ball Super“ ist eines dieser Serien. Anfangs musste die neuste Serie eines der erfolgreichsten Manga-Reihen aller Zeiten, einen gewaltigen Shitstorm der Fans aushalten. Doch wer drangeblieben ist erlebte, wie sich die Serie schier unglaublich steigerte und nachdem wir zu bereits Vol. 5 und 6 eine Review geschrieben haben und wir uns in der größten und spektakulärsten Storyline der Serie, sprich der Universum Turnier Saga, befinden, konnten wir nicht anders und haben auch zur Blu-ray von Vol. 7 eine Review geschrieben, die uns freundlicherweise Kazé Anime zur Verfügung gestellt hat und selbstverständlich wollen wir euch unsere Meinung nicht vorenthalten.

Story:

Freezer schließt sich nun der Gruppe um Son Goku an, um an dem Universum Turnier teilzunehmen. Hier treffen 80 Kämpfer, die Besten der Besten, aus den ganzen Universen aufeinander, um in einer Battle Royale gegeneinander anzutreten. Der Preis ist hoch, denn alle Universen werden vernichtet, die das Battle Royale verlieren, nur das Universum des letzten verbliebenen Kämpfers soll bestehen bleiben. Während alle wie wild gegeneinander kämpfen, hat Son Goku nur ein Ziel, er will Jiren herausfordern, der als unbesiegbar gilt.

Dragon Ball Super: Vol 7 2015 Serie Film Kritik News kaufen Shop ReviewEindruck:

Volume 7 enthält die Folgen 95 bis 112 zu jeweils 24 Minuten und ist durchgängig erzählt. Hier kann man wirklich sagen, dass, was jetzt kommt, dafür hat man 94 Folgen vorher gewartet. Volume 6 mit der Vorbereitung auf das Turnier war ja schon Hammer, aber was nun rausgehauen wird, ist schlichtweg atemberaubend.

Nachdem sich hier in der ersten Folge halt Freezer angeschlossen hat und dann 1,5 Folgen später das eigentliche Turnier beginnt, bekommt man die restlichen Folgen fesselnde Daueraction geboten. Wobei gesagt werden muss, dass es wird leicht unübersichtlich wird, schließlich prallen mehr oder weniger 80 Kämpfer aufeinander, okay im Verlauf werden es immer weniger, aber es geht wirklich die Post ab.

Es ist aber auch so, dass nicht nur wie wild um sich geprügelt wird, jeder der „Hauptcharaktere“ hat seine eigene Storyline in dem Kampf, sprich auch einen bzw. zwei Kämpfer, mit denen sie sich mal etwas „länger“ aufhalten. Es springt entsprechend auch ab und an hin und her.

Dragon Ball Super: Vol 7 2015 Serie Film Kritik News kaufen Shop ReviewAber die Kämpfe haben es jede für sich in sich. Man schafft es sogar, dass sich die Charaktere innerhalb der Kämpfer noch weiterentwickeln und halt nicht nur sinnlos aufeinander einkloppen. Die Action ist wie gesagt atemberaubend gemacht, extrem spannend, sodass man durchgängig mitfiebert, dazu Score-mäßig sensationell unterlegt. Es gibt jede Menge Fan Service, mit unzähligen Angriffs- und Verteidigungsmoves, die man über mehrere Jahrzehnte Dragon Ball gesehen hat und viele der alten Charaktere aus dem alten Dragon Ball aber auch von Z bekommen ihre besonderen Momente. Das alles ist Gänsehaut pur für jeden „Dragon Ball“ Fan.

Trotz all der Dramatik und auch alle der Spannung kommt der Humor nicht zu kurz, schließlich bleibt Son Goku immer noch wunderbar naiv und verspielt, etwas, dass weiterhin wunderbar erfrischt und für jede Menge gute Laune sorgt. Aber auch andere Charaktere wie Piccolo oder vor allem Vegeta sorgen für schier unglaubliche Jubelmomente auf der Couch und mit dem Ende der Folge 112 will man am liebsten Aufschreien, weil jeder Dragon Ball Super Fan ganz ehrlich Volume 7 regelrecht durchbingen wird, denn jede Sekunde warten bis zur nächsten Folge, meist eine Sekunde zu viel des Wartens ist.

Bild:

Das Bild ist wie bei den vorherigen Volumes hervorragend, knallige Farben, klasse Schärfe, tolle Details, an sich auf tollem Referenzniveau mit kristallklarem Bild. Da Rückblenden diesmal ausbleiben, gibt es auch keinen Wermutstropfen, sprich auch keinen Qualitätsverlust aufgrund so manche alten Szenen.

Dragon Ball Super: Vol 7 2015 Serie Film Kritik News kaufen Shop ReviewTon:

Wie bei den vorherigen Volumes sind japanischer und deutscher Ton beide in HD DTS 2.0 und qualitativ auf gleichem Level. Die Bässe sind gut und man bekommt einen sehr kraftvollen frontalen Ton raus. Jedoch werden bei beiden Tonspuren des Öfteren Details verschluckt. In dem Bereich hätte man schon einen Tick mehr herausholen können. Raumklang gibt es natürlich nicht.

In Sachen Synchro ist die deutsche Synchro kann ich mich nur immer wieder wiederholen – leider absolut unterirdisch. Die grandiosen deutschen Sprecher aus „Dragon Ball Z“ sind halt nicht mehr dabei. Die neuen Sprecher sind allesamt fehlbesetzt, sprechen ihre Rollen ohne Leidenschaft und ohne Charme und passen stimmlich null. Es gibt keine Ähnlichkeit zum japanischen O-Ton noch zur alten „Dragon Ball Z“ Reihe. Und so schlecht wie hier die Stimmen gewählt worden sind, ist es schwer, sich daran zu gewöhnen, deswegen ist der japanische Ton die bessere Alternative.

Extras:

Bonusmaterial ist leider nicht vorhanden.

Fazit:

Mit „Dragon Ball Super: Vol 7“ ist das Universum Turnier im vollen Gang und zeigt ein atemberaubendes Finale. Action vom Feinsten, Gänsehaut und Spannung pur. Das Storytelling innerhalb der Kämpfe in absoluter Perfektion, sensationeller Fan Service, welches für tolle Jubelmomente sorgt. Einzig was den Zuschauer hier aufregen könnte ist die Tatsache, dass man nach dem Ende von „Dragon Ball Super: Vol 7“ erst mal auf „Dragon Ball Super: Vol 8“ warten muss.

(Pierre Schulte)

©Bilder KAZÈ Anime – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 10
  • Bild 10
  • Ton 6
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
8.7

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen