Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen – Blu-ray Review | Universal Pictures

0

Wallace Riesenkaninchen Review BD CoverNick Park präsentierte uns 1989 sein erstes Stop-Motion Abenteuer von „Wallace & Gromit“ mit dem Titel „Alles Käse“. Dieser wurde 1991 sogar Oscar nominiert, doch Nick Park ging leer aus. 1994 war es dann soweit, „Wallace & Gromits Abenteuer: Die Techno-Hose“ gewann völlig verdient den begehrten Filmpreis. Ebenso konnte dieser Kurzfilm den BAFTA Award und weitere kleinere Filmpreise abräumen. 1995 folgte noch „Unter Schafen“, was nebenbei gesagt, auch die Geburtsstunde von Shaun das Schaf war. 2005 war dann die Zeit gekommen, um „Wallace & Gromit“ ihr erstes Kinoabenteuer erleben zu lassen. 2008 kam dann der vorläufig letzte Kurzfilm „Auf Leben und Brot“ der beiden Knetfiguren ins Fernsehen. Nach diesem kleinen Exkurs nun wieder zurück zum Kinofilm: ob „Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“ auch als Spielfilm überzeugen kann und wie die Blu-ray geworden ist, erfahrt ihr hier in meinem Review.

Story:

Wallace Riesenkaninchen Review Szenenbild001Es steht der alljährliche Gemüsewettbewerb vor der Tür und das ganze liebevoll gezüchtete Gemüse der Dorfbewohner, will vor Nagern und sonstigen Schädlingen beschützt sein. Diese Aufgabe wird ganz professionell von Wallace & Gromits neuster Firma: Anti-Pesto übernommen. Mit allerlei Hightech rücken die beiden jedem Kaninchen zu Leibe, welches nicht von dem „heiligen“ Grünzeug lassen kann. Doch während die Gemüsezüchter der Meinung sind, den Kaninchen ginge es an den Kragen, platzt Wallace & Gromits Keller schon aus allen Nähten. Sie bringen es einfach nicht übers Herz, den kleinen Kerlchen den Gar aus zu machen. Nach ihrer aktuellsten Räumungsaktion in Lady Tottingtons Garten muss eine Lösung her, denn es ist einfach kein Platz mehr da.

Für Wallace die Chance seine neuste Erfindung, einen Gehirnmanipulator, auszuprobieren. Dabei will Wallace seine Gedanken auf die verfressenen Nager projizieren und ihnen die Lust auf allerlei Grünfutter nehmen. Aber um so viel Karnickel auf einmal zu bekehren, braucht er wesentlich mehr Energie. Gut, dass sein Gehirnmanipulator die lunare Energie, sprich den Mond, anzapfen kann. Da kommt es gerade recht, dass Vollmond ist. Es kommt wie es bei jedem Experiment kommen muss, es geht schief und nur Gromits eingreifen kann Schlimmeres verhindern. Doch nach diesem Versuch, scheint ein Karnickel nicht mehr ganz bei Sinnen zu sein. So trennen Wallace & Gromit das auf den Namen Karlchen getaufte Kaninchen erstmal von den anderen. Nachts drauf passiert das unfassbare, ein mutiertes Riesen-Kaninchen geht um und frisst sich durch alle Vorgärten. Das ruft den Großwildjäger Quatermaine auf den Plan, der Blut an diesem Riesen geleckt hat und alles daran setzt, dieses zur Strecke zu bringen. Es tun sich Fragen über Fragen auf: woher kam das Riesen-Kaninchen, warum liebt Karnickel Karlchen plötzlich Käse, wird der Gemüsewettbewerb stattfinden und die wichtigste von allen, wird es Wallace & Gromit gelingen, Quatermaine aufzuhalten?

Fazit:

Wallace Riesenkaninchen Review Szenenbild002Wo ich gerade die Story Beschreibung mit Fragen beende, so beginne ich mein Fazit auch gleich wieder mit einer. Die Frage, die sich mir damals stellte: kann ein Kurzfilm auch in Spielfilmlänge bestehen? Es gab schon einige Versuche, Kurzfilme oder Kurzserien, die im Schnitt eine Laufzeit um die 20 Minuten hatten, auf Spielfilmlänge aufzublasen. Nur leider waren die Ergebnisse meist sehr ernüchternd, siehe als Beispiel die Mr. Bean Kino Filme. Als Kurzfilme sehr lustig, als Kinofilm recht mittelmäßig.

Denn dort wurden die bereits bekannten Sketche aus der Serie nur weiter verwurstet und sogar regelrecht ausgeschlachtet. Glücklicherweise bleibt „Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“ von diesem Fluch verschont. Das liegt allein an Nick Parks unglaublich kreativer Ader und seinem Sinn für Details. Natürlich ist die Geschichte um ein mutiertes Irgendwas jetzt nicht wirklich neu. Kreativ ist wiederum die Idee, aus dem altbekannten Werwolf Thema auf ein Wer-Karnickel umzuschwenken, überzüchtetes Gemüse eines Gemüsewettbewerbs als begehrtes Opfer zu benutzen und Wallace & Gromit als Schädlingsbekämpfer den Kampf gegen dieses Monstrum antreten zu lassen. Natürlich dürfen die allseits bekannten Klischeefiguren, wie der zu rettenden Frau in Not und dem Bösewicht nicht fehlen. Das alles gepaart mit der Detailverliebtheit Parks ergibt einen Riesen-Spaß und eine wirklich gute Familien-Unterhaltung. An bekannte Top Titel aus dem Animationsbereich, reicht der Film zwar nicht ganz heran, aber er bewegt sich dennoch im oberen Drittel der Bewertungsskala.

Wallace Riesenkaninchen Review Szenenbild003Gerade ältere Zuschauer werden aus dem Schmunzeln wohl nicht herauskommen. So erinnert die Anfangssequenz an die britische Serie „Thunderbirds are go“. Aber auch der Priester, der die Lösung weiß, der gelackte Bösewicht oder der Werwolf, ähm ich meine natürlich das Wer-Kaninchen, platzen nur so vor Wiedererkennungswerten. Parks Ideenreichtum kennt dabei keine Grenzen und diese kann man bei der Erstsichtung gar nicht alle erfassen. Somit bietet der Film bei jedem erneuten Anschauen immer wieder etwas Neues, was man entdecken kann. Bei all den Anleihen an alte Horror-Klassiker geht es aber nie zu rau zu, als dass die kleineren Zuschauer sich gruseln könnten. Alles ist schön ausgewogen und bietet für Groß und Klein, durchweg gute und solide Unterhaltung.

Mein Sichtungsempfehlung geht somit an alle Zuschauer: die einen wirklich gut gemachten und unterhaltsamen Animationsfilm im Stop-Motion Stil, mit einer lustigen Neu-Interpretation des alten „Werwolf“ Themas sehen wollen. Für Fans der beiden Knetfiguren ist „Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesen Kaninchen“ eh ein Muss!

Bild:

Nachdem es jahrelang nur die DVD gab, dessen Bild für DVD Verhältnisse recht okay ist, war ich nun auf die Blu-ray gespannt. Ich wurde nicht enttäuscht, der Zuwachs an Schärfe tut gerade diesem Film sehr gut. Nun kann man endlich die ganzen feinen Details der Hintergründe, der Sets, der Ausstattung und der darin versteckten Schauwerte, erheblich besser erkennen. Auch die besseren Farben und Kontraste gefallen mir wesentlich mehr, ebenso der gute Schwarzwert. Der auf der Blu-ray nun wesentlich besser zur Geltung kommt, als auf der DVD. Dort erhielt man gerade in dunklen Passagen eher ein schleierartiges hellgrau. Alles in allem würde ich sagen, dass diese Verbesserungen durchaus ein Upgrade rechtfertigen.

Ton:

Am Ton hat sich wiederum nicht wirklich was getan, dieser ist identisch mit der DVD. Dialoge sind immer klar verständlich aber die Effekte können es auch „rumsen“ lassen, besonders wenn das Karnickel mit schweren Schritten davon spurtet.

Extras:

  • Audiokommentar der Filmemacher
  • Unveröffentlichte Szenen
  • Wallace & Gromits Geschichte
  • Hinter den Kulissen von “Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen”
  • Ein Tag bei Aardman Animations
  • Wie baut man ein Kaninchen?

Wallace Riesenkaninchen Review Szenenbild004Sehr schön ist auch, dass man im Gegensatz zu anderen Labeln, nicht auf das Bonusmaterial der DVD verzichtet hat. Dieses liegt zwar nur in SD und teils im 4:3 Format vor, ist aber dennoch unterhaltsam und informativ. Gerade im Bezug auf die Technik, die hinter solch einem Film steckt, ist es toll zu sehen, wie das Ganze gemacht wird und wieviel Arbeit dahintersteckt.

(Marc Maurer)

©Bilder Universal Pictures – Alle Rechte vorbehalten!

Wallace Riesenkaninchen Review BD Cover

 

Hier bei amazon.de bestellen

 

Wallace Riesenkaninchen Review DVD Cover

 

Hier bei amazon.de bestellen

 

 

Wallace Riesenkaninchen Review Prime Cover

 

Hier bei amazon.de ansehen
  • Film
    7
  • Bild
    8
  • Ton
    6
  • User Ratings (0 Votes)
    0
    Your Rating:
Summary
70%
70
Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen