ROT – Streaming Review | Disney+ Original | Walt Disney

ROT – Streaming Review Film 2022 Artikelbild

Seit kurzem kann man den Film „ROT“ bereits kostenfrei bei Disney+ ansehen und wir haben das Review dazu:

Disney Tochter Pixar gehört zu den erfolgreichsten Studios der Welt. Unzählige Kinohits gingen auf deren Konto, dazu jede Menge Preise und Filmklassiker. Doch in Zeiten von Disney+ fangen die Mitarbeiter von Pixar an Frust zu schieben, denn inzwischen wurde mit „Rot“ bereits der dritte Pixarfilm in Folge der große internationale Kinostart verwehrt und damit direkt auf Disney+ veröffentlicht. Dies ändert natürlich nichts an der Qualität der Filme, denn bei den Kritikern konnte „Rot“ weiterhin herausragend überzeugen. Die Frage ist natürlich, ob „Rot“ auch uns überzeugen konnte? Wir haben den Film getestet und können es euch ganz genau sagen.

ROT – Streaming Review Film 2022 Szenenbild
© 2021 Disney/Pixar. All Rights Reserved.

Story:

Mei Lee ist eine junge Teenagerin, die ihr Leben voll und ganz im Griff hat. Sie schreibt nur Bestnoten. Zu Hause arbeitet sie im Tempel, sehr zum stolz ihrer Mutter und träumt insgeheim davon, das Konzert der Boyband 4*Town zu besuchen. Doch die Sache wird kompliziert als sie sich eines Nachts in einen roten Panda verwandelt. Sie erfährt, dass dies eine Gabe in ihrer Familie ist und dies sorgt schnell für Spannungen zwischen Mutter und Tochter, mit dem Ergebnis, dass Mei anfängt zu rebellieren.

Eindruck:

Der neuste Pixar Film „Rot“ gefällt, obwohl der Film keine seichte Kost mit großen Schenkelklopfern ist. Ähnlich wie bei Filmen wie z. B. „Oben“, geht es auch hier eher um ernstere Themen, wie die Beziehung zwischen Mutter und Tochter, sowie das Erwachsenwerden mit all seinen Problemen. Mei Lee ist als Hauptfigur ist recht cool. Sie ist eine Mischung aus durchgeknallt witzig und typisch pubertierendes Mädchen, ohne aber direkt alle zu nerven und das, obwohl sie sehr oft sehr laut ist. Vorteil bei ihr ist natürlich, wenn sie sich in den fluffig roten Panda verwandelt, ist sie total niedlich und man will sie einfach nur knuddeln. Egal was sie dann anstellt, man kann mit ihr einfach nicht böse sein.

ROT – Streaming Review Film 2022 Szenenbild
© 2022 Disney/Pixar. All Rights Reserved.

Gleichzeitig wird auch mit sämtlichen Klischees pubertierender Teenager gespielt. Alleine das Anbeten der Boyband 4*Town, inklusive den klischeehaften Boyband Mitgliedern, ist sehr witzig anzuschauen. Vor allem, wenn man natürlich weiß, dass die Mädchen in dem Alter oftmals tatsächlich so verrückt abgehen. Die Beziehung zwischen Mei und ihrer Mutter ist sehr gut dargestellt. Eine Verbindung zwischen Verehrung, Disziplin aber auch von Fürsorge. Die Botschaft, dass man die Kinder irgendwann auch mal loslassen muss, kommt hierbei sehr gut rüber.

Auch wenn die extrem großen Schenkelklopfer in dem Film ausbleiben. Aufgrund der liebevollen Erzählweise und natürlich auch der knuddeligen Darstellung des Pandas, gibt es keinerlei Längen. Dazu hat es das Finale in sich. Stellenweise musste ich vom Szenario her an „House of Flying Daggers denken“ nur eben ohne Martial Arts. Dazu wird es auch Gänsehaut mäßig dramatisch, was die Spannung beim Finale sehr nach oben schießen lässt.

ROT – Streaming Review Film 2022 Szenenbild
© 2021 Disney/Pixar. All Rights Reserved.

Von der Optik her, bekommt man das gewohnt extrem hohe Pixar Level geboten. Man erkennt auf den ersten Blick die Stadt Toronto wieder und auch die Asia Atmosphäre kommt sehr gut rüber, ohne einen damit zu erschlagen. Lustigerweise erkenne ich als Halbasiate viele Situationen von mir zu Hause wieder, nur dass ich kann Panda bin und definitiv nicht auf Teenie Boybands stehen. Das Ende von „Rot“ ist angenehm rund, sodass es einen sehr guten Abschluss der Geschichte bildet, auch wenn es bereits Gespräche über einen zweiten Teil gibt.

Fazit:

Auch wenn „Rot“ nicht an die ganz großen Pixar Filme wie z.B. „Wall-E“ rankommt, überzeugt dieser Pixarfilm mit jeder Menge Charme und schön flauschiger Panda Power. Noch mehr als bei „Kung Fu Panda“ und das ohne Kung Fu. Die Charaktere machen Spaß, sind sehr komplex und man hat diese in ihrer verrückten Art einfach gern. Ein toller Film, auch wenn er für die ganz Kleinen vielleicht einen Ticken zu anspruchsvoll sein könnte.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Walt Disney | Disney+ Original – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 8,5
  • Umsetzung 9
  • Unterhaltung 8
Summary

Auch wenn „Rot“ jetzt nicht an die ganz großen Pixar Filme wie z.B. „Wall-E“ rankommt, überzeugt dieser Pixarfilm mit jeder Menge Charme und schön flauschiger Panda Power.

8.3 flauschig

Schreibe einen Kommentar