Star Wars – The Bad Batch: Staffel 1 – Streaming Review | Disney+ Original | 28.08.2021

0

Seit kurzem ist die Serie „Star Wars – The Bad Batch: Staffel 1″ auf Disney+ zu sehen und wir haben das Review dazu:

„Clone Wars“ gilt bis heute als die beste und beliebteste aller Star Wars Serien. In der letzten Staffel von „Clone Wars“ wurden die sogenannten Bad Batch eingeführt, eine Klon-Truppe außerhalb der Norm und diese Truppe bekam nun mit „Star Wars – The Bad Batch: Staffel 1″ ihre eigene Spin of Serie. Nach „Clone Wars“ sind die Fußstapfen natürlich groß, gleichzeitig trüben die schwachen Serien „Rebels“ und „Resistance“ die Erwartungen. Die Frage ist natürlich, wird „The Bad Batch“ den Erfolg von „Clone Wars“ wiederholen können oder ein weiterer Schandfleck im Star Wars Universum? Wir haben die Serie für euch getestet und können es euch ganz genau sagen.

Star Wars – The Bad Batch: Staffel 1 – Streaming Review szenenbild
(L-R): Crosshair, Echo, Hunter, Tech and Wrecker in einer Szene „STAR WARS: THE BAD BATCH“, nur auf Disney+. © 2021 Lucasfilm Ltd. & ™. All Rights Reserved.

Story:

Im Einsatz kriegen die Bad Batch plötzlich den Befehl die Order 66 auszuführen. Nur ein Mitglied der Gruppe schafft es nicht sich zu weigern. Entsprechend werden die anderen sofort zur Zielscheibe. Mit der jungen Klonin Omega gelingt ihnen die Flucht, doch weiterhin gejagt erleben sie nicht nur die Gründung und Übernahme des Imperiums, sie erleben auch die gefährlichsten Abenteuer, denn der Kampf ums Überleben ist alles andere als einfach.

Eindruck:

Die Staffel besteht aus 16 Folgen. Der Pilot hat eine Laufzeit von ca. 72 Minuten. Die restlichen Folgen pendeln sich dagegen allesamt zwischen 23 und 30 Minuten ein. „Clone Wars“ sah in der finalen Staffel optisch schon richtig klasse aus, aber hier hat man optisch noch mal eins drauf gelegt. Die Animationen sind absolute Weltklasse. Dazu kommen die starken Details und die abwechslungsreichen Kulissen, was für eine tolle Atmosphäre sorgt. Leider schwächelt man so ein bisschen mit der Story und vor allem Omega erweist sich als großer Schwachpunkt. Klar „The Bad Batch“ ist eher für Kids ausgelegt aber müssen Kinder in Serien immer so extrem nerven?

Star Wars – The Bad Batch: Staffel 1 – Streaming Review szenenbild
(L-R): Eleni Syndulla, Hera Syndulla und Chopper in einer Szene von „STAR WARS: THE BAD BATCH“, nur bei Disney+. © 2021 Lucasfilm Ltd. & ™. All Rights Reserved.

2/3 der Staffel bestehen aus Füllfolgen, die alle nach demselben Muster aufgebaut sind. Die Gruppe kommt an einen Ort und Omega bringt alle, aufgrund von Naivität oder schlichtweg Dummheit, in Schwierigkeiten. Der Kampf ums Überleben beginnt und am Ende ist Omega dann der Schlüssel, der die Gruppe zum Sieg bringt und wird daraufhin gefeiert. Während einer Folge kann man sowas noch mal verzeihen, aber leider wiederholt sich das ständig, sodass ich mich als Zuschauer frage, wie doof die eigentlich sind, denn ohne Omega wäre man ja gar nicht in diese Schwierigkeiten gekommen. Viele Probleme hätte man gelöst, indem man Omega während eines ruhigen Momentes einfach mal kurz in den Weltraum geschossen hätte, was hier aber natürlich nicht passiert. Denn lernen tut das Mädel aus ihren Fehlern auch nicht wirklich.

Star Wars – The Bad Batch: Staffel 1 – Streaming Review szenenbild
Omega in einer Szene aus „STAR WARS: THE BAD BATCH“, nur auf Disney+. © 2021 Lucasfilm Ltd. & ™. All Rights Reserved.

Gerade dieses nervige Wiederholen von Omega, sorgt aber leider auch dafür, dass im Verlauf so manches an Potenzial verschossen wird, zumal die Story dadurch komplett auf der Stelle stehen bleibt. Dabei sind wirklich gute Ansätze da und es hätte richtig groß werden können, sogar mit den Füllfolgen. Die Action macht Laune, Spannung ist auch vorhanden und die vielen Cameos aus „Mandalorian“, „Clone Wars“ und „Rebels“ sind ein toller Fan Service und machen die Welt schöner, größer und runder. Dank der tollen Animationen ist die Atmosphäre sehr gelungen. Auch ist es gut, dass man auf den albernen Humor den „Rebels“ hatte verzichtet hat und der Ton durchgehend ernst bleibt, sodass ein guter Unterhaltungsfaktor da ist und das trotz fehlender Story und Nervfaktor Omega.

Ein ganz anderes Kaliber ist dann aber die Main Story. Diese wird am Anfang der Staffel sowie in den letzten 3 Folgen der Serie erzählt und hat es wirklich in sich. Sehr spannend, sehr dramatisch und ja tatsächlich gibt es auch mal eine richtige Story, wo sich die Charaktere sehr gut weiterentwickeln, Komplexität zeigen und sich Abgründe auftun, alles was „Clone Wars“ einst ganz groß machte. Auch ist Crosshair ein klasse Bösewicht, den ich sogar deutlich lieber mag, als die eigentliche Bad Batch Gruppe. Auch wenn diese natürlich extrem unterhaltsam ist. Wenn dann mal ein Spruch kommt, ist dieser tatsächlich ganz witzig und passend, was das Zusammenspiel zwischen Soldaten anbelangt.

Star Wars – The Bad Batch: Staffel 1 – Streaming Review szenenbild
(L-R): Omega, Echo, Hunter und Tech in einer Szene aus „STAR WARS: THE BAD BATCH“, nur bei Disney+. © 2021 Lucasfilm Ltd. & ™. All Rights Reserved.

Beim Finale selbst verpufft leider ein bisschen die Spannung. Zwar gibt es einiges an Erklärungen und offene Fragen die man schon zu Filmzeiten hatte, werden beantwortet, aber so richtig ohne großen Knall endet es nicht. Das Ende hätte auch als Serienende funktionieren können, doch eine zweite Staffel ist bereits bestätigt. Immerhin ist das Ende an sich für diejenigen, welche die alten Romane kennen, die bekanntlich aus dem Kanon gestrichen wurden, ein netter Fan Service. Dies macht die Story zwar auch weitestgehend vorhersehbar. Netter Fan Service ist es aber trotzdem.

Fazit:

An das geniale „Clone Wars“ reicht “ The Bad Batch“ leider nicht annähernd heran, dafür hat die Serie zu viele Schwächen. Besser als „Mandalorian“, „Rebels“ und definitiv besser als „Resistance“ ist die erste Staffel aber zumindest geworden. Gute Ansätze sind da, die Folgen an sich, bis auf die Auftritte von Omega, machen Spaß und das trotz fehlender Story. Trotzdem, durch die Fußstapfen, die „Clone Wars“ hinterlassen hatte, muss hier mehr kommen. Bleibt also zu hoffen, dass man sich in Staffel 2 merklich steigert.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Disney+ Original – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 5
  • Unterhaltung 7
  • Umsetzung 6
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

Gute Ansätze sind da, die Folgen an sich, bis auf die Auftritte von Omega, machen Spaß und das trotz fehlender Story.

6.0 Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen