The Flight Attendant: Staffel 1 – Streaming Review | Warner Bros. (zu sehen auf Amazon Prime) | 01.05.2021

0

Seit kurzem kann man die Serie „The Flight Attendant: Staffel 1 “ auf Amazon Prime ansehen und wir haben für alle Interessierten das Review dazu:

Kaley Couco gehört zu den berühmtesten und beliebtesten Darstellerinnen im TV. Mit ihrer Rolle als Penny in der Megahitserie „The Big Bang Theory“ wurde sie unsterblich. Doch mit dem Ende von „Big Bang Theory“ stellten sich viele die Frage, was kommt nun? Aber nicht für Kaley Couco, die direkt einen großen Deal mit Warner abschloss. Mit „Harley Quinn“ legte sie direkt einen mega Zeichentrick Erfolg hin, wo sie der berüchtigten Harley Quinn ihre Stimme lieh, sondern auch die Serie produzierte. Ihr nächstes heißes Eisen wurde „The Flight Attendant“, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Chris Bohjalian. Eigentlich als Miniserie konzipiert, wurde „The Flight Attendant“ mit sehr hohen Klickzahlen und zahlreichen Nominierungen der Blockbuster schlechthin für HBO Max. Deswegen wurde auch mal eben eine zweite Staffel bestellt. Nun kommt aber erst einmal die erste Staffel bei uns auf Amazon Prime. Selbstverständlich waren wir neugierig, wie sich „Penny“ in der neuen Serie schlägt und haben die erste Staffel von „The Flight Attendant“ für euch getestet.

The Flight Attendant Staffel 1 Serie 2021 Amazon Prime Streaming review Szenenbild

Story:

Flugbegleiterin Cassie Bowden genießt ihren Job in vollen Zügen. Immer wieder neue Städte, neue Leute und jede Menge Party, was will man mehr. Als sie auf den Flug nach Bangkok auf den Passagier Alex Sokolov trifft, knistert es schnell zwischen den beiden, sodass sie in Bangkok eine wilde Nacht erleben. Am nächsten Morgen wacht Cassie im Bett neben Alex auf, sie kann sich an nichts mehr erinnern und was noch schlimmer ist, alles ist voller Blut und Alex ist tot. Er wurde ermordet. Schnell macht sich Cassie aus dem Staub, in der Hoffnung, dass nichts auf sie hinweist. Dummerweise hinterlässt sie Spuren. Um nicht im Gefängnis wegen Mordes zu landen, fängt sie an selbst zu recherchieren, was in der Nacht passiert ist und vor allem will sie herauszufinden, wer Alex umgebracht hat.

Eindruck:

Die Staffel besteht aus 8 Folgen zwischen 42 und 48 Minuten und ist durchgängig erzählt. Ich selbst kenne die Romanvorlage nicht, dafür kenne ich natürlich Kaley Couco aus „Big Bang Theory“. Ich kannte sie aber auch schon  durch die Comedyserie „Meine wilden Töchter“, die ich ebenfalls hervorragend fand. Entsprechend war ich sehr neugierig auf Kaley Coucos neue Serie und ich muss sagen, sie hat es in sich. „The Flight Attendant“ ist eine Mischung aus Crime, Drama, Comedy und Mystery und das ganze ohne, dass dieser Mix in irgendeiner Form zu viel wird. Alles ist in absoluter Perfektion miteinander verwoben, wie es nur wenige Serien schaffen. Okay es ist nicht einfach Penny auszublenden, denn Kaley spielt hier ähnlich charmant, aber gleichzeitig auch anders. Irgendwie komplexer und auf ihre Art verrückter. Wie sie versucht den Mordfall zu lösen, erinnert sehr deutlich an alten Agatha Christie Romane.

The Flight Attendant Staffel 1 Serie 2021 Amazon Prime Streaming review Szenenbild

Kaley macht hier sozusagen einen auf Miss Marple, nur eben etwas jünger, etwas tollpatschiger und etwas instabiler und mit deutlich mehr Alkohol intus. Auch wenn der Cast um sie herum wirklich hervorragend spielt, man merkt zu jeder Sekunde, das ist ihr Baby, sie ist der Star der Serie, sie trägt die Staffel absolut gekonnt und jeder wirft ihr in Perfektion die Bälle zu. Die 8 Folgen vergehen wie im Fluge, man rätselt mir ihr mit, was genau vorgefallen ist und nach und nach tun sich immer mehr Abgründe auf. Nichts ist, wie es scheint und es geht stellenweise absolut verrückt zur Sache. Allgemein gibt es keinerlei Längen, die Story ist sehr schnell erzählt, nichts ist überflüssig, sondern genau auf dem Punkt gebracht. Gleichzeitig wirkt es nie gehetzt.

Toll ist, dass man wortwörtlich gezeigt bekommt, was in Cassies Kopf vor sich geht. Das ist sowas von verrückt und herrlich anzuschauen, wie sie überlegt, die Rätsel zu entschlüsseln. Der Humor ist gleichzeitig nie übertrieben oder unter der Gürtellinie und trotzdem sind Lacher garantiert. Auch die Spannung ist wirklich sehr gelungen, da im Verlauf immer mehr auf dem Spiel steht als einfach nur „ein bisschen“ Gefängnis. Beim Dramapart, merkt man, wie gut Kaley schauspielern kann und das hinter ihren optischen Schein mehr steckt, als man anfangs erwartet. Und wo wir gerade bei der Optik sind merkt man auch, dass Warner für die Serie richtig viel Geld in die Hand genommen hat. Die internationalen Originalschauplätze kommen klasse zur Geltung. Die Story selbst ist komplett abgeschlossen. Es gibt keine Cliffhanger, keine offenen Fragen, denn schließlich war das Ganze auch als Miniserie geplant. Trotzdem kommt Cassie dank einer herausragenden Kaley Couco wirklich so charmant und klasse rüber, dass man gespannt ihrem nächsten Abenteuer entgegenfiebert.

The Flight Attendant Staffel 1 Serie 2021 Amazon Prime Streaming review Szenenbild

Fazit:

„The Flight Attendant“ gilt zu Recht als einer der ganz großen Seriensensation von 2020. Eine Serie, die man wirklich sehen kann. Hier werden Genres in absoluter Perfektion gemischt und Kaley Couco beweist, dass sie definitiv mehr kann, als nur Penny sein. Optisch und inhaltlich absolut hochwertig erzählt kann sich „The Flight Attendant“ ohne Probleme mit den ganz großen Serien vergleichen.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Amazon Original – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 10
  • Umsetzung 10
  • Unterhaltung 10
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
10.0 Lustig

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen