Cris Tales - PS4 Review | Dreams Uncorporated | 28.07.2021

0

Am 20. Juni 2021 kam „Cris Tales für die PS4, PS5, Nintendo Switch und die Xbox One  in den Handel und wir haben das Review dazu:

Ach ja, wer kennt von früher nicht noch die guten alten rundenbasierten Rollenspiele, in denen noch Zug-um-Zug gekämpft wurde. In der heutigen Spielebranche haben sie mittlerweile einen schweren Stand, da man zunehmend auf direkte Action-Kampfsysteme setzt. Die Entwicklung der Final Fantasy-Serie zeigt diese Veränderung sehr gut auf.

Aber ist dies gleichbedeutend mit dem Ende der klassischen JPRGs? Die Antwort lautet zum Glück „Nein!“ – und wird geliefert vom kolumbianischen Indie-Studio Dreams Uncorporated. Ihr neues Rollenspiel „Cris Tales vereint die bekannten und bewährten Spielelemente mit einem Puzzle-Aspekt rund um das Experimentieren mit Vergangenheit und Zukunft.

Cris Tales - PS4 Review Spiel 2021 Shop kaufen Szenenbild

Willkommen in der kunterbunten Welt von Cris Tales.

Crisbell ist der Name des jungen Mädchens, das im Waisenhaus der verschlafenen Stadt Narim im Reich Crystallis aufwächst. Als Crisbell eines schönen Tages eine Rose durch einen sprechenden Frosch geklaut wird, verfolgt sie den Dieb bis zur örtlichen Kathedrale. In der Kirche der Stadt angekommen, werden die spirituellen Kräfte von Crisbell erweckt. Von nun an kann sie Visionen einer möglichen Vergangenheit bzw. Zukunft sehen und ihren Gefährten, den Frosch Matias, dort hin portieren. Im eigentlichen Spielablauf sieht das so aus, dass man einen drei geteilten Screen vorfindet – in der Mitte des Bildschirms befindet sich die aktuelle Gegenwart. Auf der linken Seite des Bildschirms befindet sich die Vergangenheit und auf der rechten Seite die Zukunft.

Unsere Heldin kann zwar selbst nicht in den Zeitintervallen portieren, aber sie kann ihren Frosch Matias dorthin schicken, um kleinere Items zu besorgen, Truhen zu öffnen oder Gespräche zu belauschen. Im weiteren Verlauf der Story gesellen sich zu Crisbell und Matias der Elementarmagier Cristoph und der Naturmagier Wilhelm hinzu. Wilhelm schlägt vor, weitere Städte und deren Kathedrale zu besuchen, damit Crisbell ihre Macht als Zeitmagierin weiter ausbauen kann. Die Party reist dann in eine Stadt und erledigt diverse Nebenmissionen für deren Einwohner. Je mehr Probleme bzw. Quests gelöst werden, desto besser sieht die Zukunft für die jeweilige Stadt aus. Relativ zu Beginn der Kampagne trifft Crisbell auch auf ihre Gegenspielerin – die böse Kaiserin der Zeit. Sie ist verantwortlich für die Probleme der Bewohner und möchte ganz nebenbei einen Krieg heraufbeschwören, der das gesamte Land in Schutt und Asche legen soll.

Cris Tales - PS4 Review Spiel 2021 Shop kaufen Szenenbild

Die wunderschön handgezeichneten Schauplätze und Charaktere im expressionistischen 2D-Look setzen sich zusammen aus Oberwelt, Städten und Dungeons. Ihr interagiert mit den NPC´s und Händlern, plündert versteckte Truhen und liefert euch mit diversen Gegnerscharen rundenbasierte Kämpfe. Dabei wissen die Animationen der eigenen Figuren sowie der Gegner wirklich zu überzeugen. Ein Kampf läuft folgendermaßen ab, eure Truppen sind in der Mitte des geteilten Screens platziert. Normale Hiebe werden per Knopfdruck durchgeführt und feindliche Attacken mit dem richtigen Timing ebenso geblockt. Die Feinde auf der linken Seite des Bildschirms könnt ihr mit der zur Verfügung stehenden Kristallenergie in die Vergangenheit schicken und die auf der rechten Seite in die Zukunft. Hierdurch ergibt sich die spannende Konstellation, dass es eure Gegner, quasi in drei Zeitdimensionen gibt – entweder jünger oder älter – oder kleiner oder größer.

Ob die Feinde stärker oder schwächer werden, etwa in Bezug auf Angriffs- oder Trefferpunkte hängt aber auch vom jeweiligen Gegnertyp ab. Der Zeitenwechsel ist ebenso wichtig für die Verstärkung von Statuseffekten – zur Verdeutlichung ein kleines Beispiel – Ein plötzlich auftauchendes Gegnerduo mit einem großen unüberwindlichen Metallschild absorbiert jeden eurer Angriffe. Verwendet ihr in der Gegenwart Cristophers Wasserangriff auf dem Schild und schickt das Gegnerduo in die Zukunft, rostet das Schild. Durch den Rost nimmt die Stärke des Schildes ab. Nun könnt ihr mit euren Hieben zu den Feinden durchdringen und den notwendigen Schaden zufügen. Im späteren Verlauf der Story sind weitere Elementkombinationen wie beispielsweise zwischen Wasser und Blitz möglich.

Cris Tales - PS4 Review Spiel 2021 Shop kaufen Szenenbild

Allerdings hängt das Einsetzen der Kristalle im Kampf gegen die Gegnerscharen sehr stark vom Fortschritt eures Charakters ab. Diese Charakterverbesserungen erzielt ihr durch im Kampf erworbene Erfahrungspunkte, die zu Stufenanstiegen und damit zur Erhöhung von Treffer- und Manapunkten, sowie Verstärkung von Widerstand und Angriffspunkten führen. Weiterhin könnt ihr bei Händlern Ringe, verbessertes Schuhwerk und weitere Utensilien kaufen, um eure Helden stärker zu machen.

Fazit

Die Grundidee von „Cris Tales“, ein klassisches JPRG mit neuen Elementen zu kombinieren, gefällt mir sehr gut. Besonders der taktische Tiefgang der Kämpfe in Kombination mit dem Zeitebenenwechseln ist gelungen. Die Story ist nicht grandios, unterhält aber und bildet einen interessanten Erzählrahmen. Highlights sind der handgezeichnete Look des Spiels, die herzlichen Charaktere und die wirklich toll gelungene englische Sprachausgabe. Hauptprobleme von „Cris Tales sind ein unausgereiftes Balancing beim Grinden und eine fehlende Autosave-Funktion, die dazu führen können, dass man an einigen Stellen der Story immer wieder von vorn beginnen muss. Unterm Strich bleibt „Cris Tales aber eine empfehlenswerte Alternative für JPRG-Fans, die Bock auf ein klassisches Rollenspiel alter Schule haben.

Cris Tales - PS4 Review Spiel 2021 Shop kaufen Szenenbild

Pro:

  • Spannende, taktische Kämpfe mit Zeitmanipulation
  • Toller Grafiklook (handgezeichnete Hintergründe und Figuren)
  • Toller englischer Soundtrack
  • JPRG-Mix der alten Schule

Contra:

  • Unausgereiftes Balancing
  • Keine Autosave-Funktion

 

Hier erhältlich:

(Michael Schröder)
© Bilder und Trailer: Dreams Uncorporated – Alle Rechte vorbehalten!

  • Inhalt 7
  • Grafik 8
  • Sound 9
  • Spielspaß 7
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

„Cris Tales“ ist eine empfehlenswerte Alternative für JPRG-Fans, die Bock auf ein klassisches Rollenspiel alter Schule haben.

7.8 Gefällt

Kommentare