DUNKEL, FAST NACHT – Das Böse berührt die Unschuldigen – Ab 10. Oktober 2019 im Kino | Camino Filmverleih

0

 „DUNKEL, FAST NACHT“ ist eine Verfilmung des polnischen Regisseurs Borys Lankosz nach der Romanvorlage des Bestsellers von Joanna Bator, der 2018 mit dem Herrmann Hesse Preis ausgezeichnet wurde.

Dunkel fast Nacht News PlakatGrandios besetzt mit der Schauspielerin Magdalena Cielecka und Marcin Dorocinski, der in Polen ein sehr geachteter Schauspieler ist, welcher auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist.

In der Stadt Walbrzych gab es eine Reihe äußerst mysteriöser Kindesentführungen. Das bringt die Journalistin Alicja Tabor dazu, nach Hause zurückzukehren, um mit den Eltern der entführten Kinder zu sprechen. Ihr Wunsch ist es, das Geheimnis, um diese Entführungen zu lösen, bei der selbst die Polizei vor einem Rätsel steht. Dabei findet Alicja eine Spur von dramatischen Ereignissen, die bereits Jahre zuvor ihren Anfang nahmen. Die Journalistin sieht sich bei ihren Ermittlungen einer neuen Gefahr ausgesetzt und sie wird von den schlimmen Ereignissen aus ihrer Kindheit, wovor sie geflohen ist, wieder eingeholt. Bald muss sie feststellen, dass die Ereignisse von damals mit den heutigen Ereignissen verbunden sind. Alicja begegnet auf ihrer Suche nach der Wahrheit dem reinen Bösen, findet aber auch Verbündete, die auf der Seite des Guten stehen, und merkt, dass die kriegsbefleckte Vergangenheit, die Legende vom verlorenen Schatz und sogar ihr eigenes Schicksal miteinander verbunden sind.

„DUNKEL, FAST NACHT“ ist ab dem 10. Oktober 2019 in den deutschen Lichtspielhäusern zu sehen.

 

Hier bekommen Sie erste Einblicke:

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen