Kinostart von Drachenzähmen leicht gemacht 3 | Universal Pictures

0

Das Warten hat ein Ende: Nachdem „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ im Jahr 2014 erschien, ist die Zeit nun für den dritten Teil und damit das gleichbedeutende Finale reif. Am heutigen Donnerstag, den 7. Februar läuft der Animationsfilm im Kino an.

2010 begann mit „Drachenzähmen leicht gemacht“ die Trilogie einer Animationsfilm-Reihe, die wohl zu den anspruchsvollsten aller Zeiten gehört. Die logische Konsequenz war damals eine Oscar-Nominierung. Diese ging letztlich zwar an „Toy Story 3“, doch dem Erfolg tat das keinerlei Abbruch. Einen ganz ähnlichen Ansturm wie Teil eins erzeugte auch „Drachenzähmen leicht gemacht 2“. Das ist mittlerweile fünf Jahre her und nun erleben die Zuschauer das Finale, bei dem es um „Die geheime Welt“ geht, wie der Titelzusatz des neuen Films verspricht.

Inhalt: Hicks (Daniel Axt) führt die Wikinger von Berk an, seitdem sein Vater gestorben ist. Gemeinsam mit seinem besten Begleiter, dem Nachtschatten Ohnezahn, seiner Mutter (Martina Hill) und seinen Freunden befreit er gefangene Drachen. So gut diese Taten auch sein mögen, verursachen sie auch Probleme. Auf der einen Seite rufen sie den Unmut der Drachenfänger auf den Plan. Zum anderen wächst die Zahl der Drachen in Berk und allmählich herrscht Platzmangel.

Drachentöter Grimmel (Lutz Riedel) wird auf Hicks angesetzt. Er macht Ohnezahn als seinen wunden Punkt aus. Ein erster Angriff des Gegenspielers zwingt den jungen Wikinger zu einer schweren Entscheidung: Er muss mit seinem Volk der Heimat den Rücken zukehren und nach einer sagenumwobenen, geheimen Welt suchen. In dieser soll es möglich sein, dass die Menschen gemeinsam mit den Drachen im Verborgenen und vor allem in Frieden leben können. So weit so gut – hätte Grimmel nicht noch einen weiteren Trumpf vorbereitet. Er setzt ein Drachenweibchen auf Ohnezahn an, was die Freundschaft zu Hicks auf eine harte Bewährungsprobe stellt.

Neben dem Kinostart gibt es eine weitere Neuigkeit zu „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ zu vermelden. Wer sich den Film auch für zuhause sichern möchte, kann ihn bereits vorbestellen. Er wird auf DVD, Blu-ray, in 3D sowie in 4K-Auflösung angeboten. Bislang ist aber noch kein konkretes Release-Datum bekannt.

5 (100%) 2 vote[s]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen