Love Life: Staffel 1 – Streaming Review | Warner Bros. (exklusiv auf Starzplay) | 30.08.2021

0

Seit kurzem ist die Serie „Love Life: Staffel 1″ auf Amazon.de zu sehen und wir haben das Review dazu:

Anna Kendrick gilt als eine der beliebtesten Schauspielerinnen in den USA. Aufgrund ihrer sympathischen aber gleichzeitig sehr witzigen Art, konnte sie Kritiker und Zuschauer stets überzeugen. Deswegen überschlagen sich die Studios, sie für Projekte an Bord zu holen. Eines dieser Projekte ist „Love Life“ für den Sender HBO Max. Eine Anthologie Serie, die für den aufstrebenden Streaming-Sender zu einem riesen Hit wurde. Bei uns läuft die Serie auf dem Amazon Channel Starzplay. Wir haben die Serie für euch getestet und können euch sagen, ob der Hype um die Serie gerechtfertigt ist, oder das Ganze nur heiße Luft ist.

Love Life: Staffel 1 – Streaming Review Serie 2021 Szenenbild

Story:

Im Leben gibt es im Schnitt immer eine bestimmte Anzahl von Partnern. Dies ist die Geschichte von Darby. Als Zuschauer begleiten wir sie von ihrer ersten Liebe an, bis sie den Partner fürs Leben findet. Auf ihrer Reise erleben wir mit ihr ein Wechselbad der Gefühle auf dem Weg zum Erwachsen werden.

Eindruck:

Diese Staffel besteht aus 10 Folgen, mit einer Laufzeit zwischen 27 und 35 Minuten Laufzeit und ist durchgängig erzählt. Die Geschichte selbst ist voll und ganz auf Anna Kendrick zugeschnitten und sie rockt die Rolle der Darby. Sie wirkt authentisch, wie das typische Mädchen von nebenan und liefert gleichzeitig ein schönes Wechselbad der Gefühle ab. Die Story selbst wirkt wunderbar aus dem Leben gegriffen und man erkennt sich in vielen Situationen selbst wieder. Als kluger Schachzug erweist sich auch das Ende der letzten Folge, welches die Situation in der heutigen Zeit andeutet und man sich fragt, wie Darby dorthin gelangt ist und vor allem wer am Ende der Mann an ihrer Seite sein wird.

Love Life: Staffel 1 – Streaming Review Serie 2021 Szenenbild

Die verschiedenen Partner und Beziehungen, die sie im Verlauf der Serie hat, könnten nicht unterschiedlicher sein. Gleichzeitig wirkt es nie aufgesetzt und passt klasse zum Weg des Erwachsenwerdens von Darby. Zumal sie auch mit jeder Beziehung wächst. Okay, auf ein paar Klischees kann man wohl nicht verzichten, aber verzeihlich ist es schon. Auch ist es nie so, dass es pro Folge eine Beziehung gibt, diese dann in Brüche geht, um dann – zack – in der nächsten Folge den nächsten Partner zu präsentieren. Natürlich ziehen sich manche Beziehungen über mehrere Folgen hintereinander oder sie werden nach einiger Zeit wieder aufgegriffen. Im Mittelpunkt ist und bleibt aber stets Anna Kendrick als Darby.

Auch ist es nicht so, dass sie jede Beziehung, die zu Bruch geht, einfach wegsteckt. Auch da gibt Anna Kendrick ihrer Rolle viel Gefühl, ohne aber ins Schmalzige abzudriften. Gerade diese Art, wie wundervoll authentisch sie ihre Rolle rüberbringt, sorgt dafür, dass sie jedem ans Herz wächst und man wunderbar mit ihr mitfühlen, mit ihr lachen, mit ihr weinen oder auch mit ihr wütend sein kann. Ihr Charakter ist nie perfekt, aber auch nie stunzdoof. Sie ist einfach als normaler Mensch dargestellt, genauso wie die Charaktere um sie herum, auch ein Grund, was diese Serie so besonders macht.

Love Life: Staffel 1 – Streaming Review Serie 2021 Szenenbild

Abseits von Anna Kendrick wurde die Serie nicht mit mega Stars besetzt, sondern mit durchschnittlich bekannten Darstellern. Auch, weil man nicht auf Schönlinge setzen wollte, sondern auf normale Leute. Für Hollywood Verhältnisse gibt es dadurch im Verlauf mehr und mehr Sympathiepunkte. Durch die relativ kurze Laufzeit der Folgen, gibt es keinerlei Längen, wobei die Erzählweise an sich sehr ruhig gehalten und sehr hochwertig, mit New York als sehr cooler Kulisse, gefilmt ist. Das Ende selbst ist vielleicht nicht das, was man erwarten würde, aber auf seine Art sehr schön rund, mit einem tollen Feel Good Gefühl, sodass es die zweite Staffel, mit einem neuem Cast, sicherlich nicht einfach haben wird, dasselbe Level zu erreichen.

Fazit:

Die erste Staffel von „Love Life“ ist eine wunderschöne, aus dem Leben gegriffene Geschichte, von einer Frau auf dem Weg zum Partner fürs Leben. Anna Kendrick erweist sich mal wieder als Glücksgriff und ist genau die richtige Person für diese Rolle. Man fühlt, leidet und freut sich mit ihr, wie es sonst kaum eine andere Darstellerin schafft. Eine wunderschöne Serie fürs Herz, wenn auch natürlich mit ein paar Klischees behaftet.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Amazon Original – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 8
  • Umsetzung 8
  • Unterhaltung 8,5
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

Die erste Staffel von "Love Life" ist eine wunderschöne, aus dem Leben gegriffene Geschichte, von einer Frau auf dem Weg zum Partner fürs Leben.

8.2 Klasse

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen