Brisanter Justizskandal: Der Fall Collini ab April im Kino | Constantin Film

0

Erst kürzlich konnten wir darüber berichten, dass im April eine Bestsellerverfilmung in den hiesigen Kinos debütiert. Mit einem hochkarätigen Ensemble wird die Geschichte eines jungen Anwalts erzählt, der sich in einem der größten Justizskandale Deutschlands beweisen muss. Noch mehr Appetit auf das Drama macht ein aktuell veröffentlichter Teaser.

Dem Film „Der Fall Collini“ liegt der gleichnamige Roman des Schriftstellers Ferdinand von Schirach zugrunde, der 2011 erschien. Ähnlich erfolgsversprechend wie der Bestseller dürfte auch die Verarbeitung auf der Leinwand ausfallen. Dafür spricht allein das Ensemble renommierter Darsteller. In der Hauptrolle des jungen Anwalts Caspar Leinen ist Elias M’Barek zu sehen. Er sieht sich in seinem ersten Fall als Pflichtverteidiger gleich der denkbar größten Herausforderung gegenüber.

Sein Mandant ist der 70-jährige Italiener Fabrizio Collini (Franco Nero), der scheinbar ohne erkennbaren Grund den Großindustriellen Hans Meyer (Manfred Zapatka) aus dem Nichts ermordet. Zuvor hatte Collini über 30 Jahre in Deutschland gelebt, ohne sich etwas zuschulden kommen zu lassen. Was schon brisant anmutet, erhält noch einen besonderen Beigeschmack: Anwalt Leinen kannte den Toten, der für ihn wie ein Ersatzvater und zugleich der Opa seiner Jugendliebe Johanna (Alexandra Maria Lara) war.

Zusätzlich bringt ihn der Fall an die Grenzen, da ihm mit Professor Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) eine echte Strafverteidiger-Legende als vermeintlich überlegener Gegner entgegentritt. Collini hüllt sich unterdessen in Schweigen. Eine Wendung setzt ein, als die Verhandlung für die Dauer mehrerer Tage unterbrochen wird. Anwalt Leinen macht dabei eine Entdeckung, die einen der spektakulärsten Justizskandale der deutschen Geschichte zutage bringt.

Ab 18. April im Kino.

5 (100%) 2 vote[s]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen