„Carmilla – Führe uns nicht in Versuchung“: Digital ab März und ab April auf Blu-ray und DVD | Busch Media Group | 29.03.2021

0

Die Romanverfilmung „Carmilla – Führe uns nicht in Versuchung“ erst ab dem 23. April 2021 auf DVD und Blu-ray erscheinen. Digital wird er bereits schon ab dem 19. März 2021 erhältlich sein.

Die erste Vampirgeschichte der Welt? Vielen fällt dazu als Antwort wohl spontan Graf Dracula ein – doch weit gefehlt. Der irische Schriftsteller Joseph Sheridan Le Fanu brachte seine Geschichte bereits 1872 zu Papier. Das war ein Vierteljahrhundert, bevor der legendäre Graf für Angst und Schrecken sorgte. Das Werk trug den Titel „Carmilla“.

Emily Harris entschied sich für eine lose Adaption dieses Romans und verfasste zunächst das Drehbuch, bevor sie später auch die Regie übernahm. Die Filmaufnahmen begannen im Spätsommer 2017. Weltpremiere feierte die britische Produktion im Juni 2019 auf dem Edinburgh International Film Festival. Jetzt schafft es „Carmilla – Führe uns nicht in Versuchung“, wie der vollständige Titel hierzulande lautet, auch in unsere Heimkinos. Am 23. April 2021 kommt der Film auf DVD und Blu-ray in den Handel. Wie gewohnt lassen sich schon Vorbestellungen platzieren.

Inhalt

Es ist das 18. Jahrhundert in England. Die 15-jährige Lara (Hannah Rae) wächst als Halbwaise bei ihrem Vater (Greg Wise) auf. Die meiste Zeit kümmert sich die strenge Gouvernante Miss Fontaine (Jessica Raine) um sie. Eines Abends ereignet sich unmittelbar vor dem abgelegenen Landgut ein schwerer Unfall. Dabei verunglückt eine Kutsche, in der sich ein Mädchen befindet, das in etwa so alt ist wie Lara. Sie wird kurzerhand auf den Namen Carmilla (Devrim Lingnau) getauft, da sie sich offenbar an nichts erinnern kann.

Auf dem Gut soll sie sich erholen. Laras Neugier wurde geweckt, ist sie doch weitgehend ohne den Kontakt zu Gleichaltrigen großgeworden. Die Fremde mit dem roten Haar zieht sie in ihren Bann. Und so kommt es, dass sich zwischen den beiden Mädchen eine leidenschaftliche, verbotene Beziehung entwickelt. Sie steht unter keinem guten Stern, denn sie scheint Unheil und Tod mit sich zu bringen – dieser Aberglaube wird durch den Familienarzt (Tobias Menzies) befeuert.

© Bilder und Trailer: Busch Media Group – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen