Diese Domain / dieses Projekt steht zum Verkauf.
Kontakt bei Interesse: rene@filme.de

Dwayne Johnson und Emily Blunt dürfen nochmals miteinander spielen | 08.05.2020

0

Nach Disneys „Jungle Cruise“ darf man Dwayne Johnson und Emily Blunt nochmals in einem Filmprojekt zusammen sehen, diesmal als Superhelden.

Seit langem hinkt und hackt es bei der Produktion des Superheldenfilms „Ball & Chain“, nach einem vierteiligen Comic des Autors Scott Lobdell aus den 90ern. Nicht nur, dass ein neues Studio für die Produktion gesucht wird, jetzt wurde auch der Cast neu zusammen gestellt. Nun sollen Dwayne Johnson („Jumanji 2“, „Hobbs & Shaw“) und Emily Blunt („Mary Poppins Rückkehr“, „Sicario“) die Hauptrollen in dem geplanten Superheldenfilm übernehmen. Dies wird nicht der einzige Superhelden Auftritt Johnsons bleiben, denn bedingt durch die Pandemie steckt noch ein weiteres Superhelden Projekt fest. Sobald die Schutzmaßnahmen gelockert werden, hofft Johnson bald mit den Dreharbeiten zu „Black Adam“ (wir berichteten) beginnen zu können. „Black Adam“ ist dabei das „selbstsüchtige“ Gegenstück zu „Shazam“.

„Ball & Chain“ handelt von einem Ehepaar, deren Ehe gehörig am Kriseln ist. Die beiden sind kurz davor, alles hinzuschmeißen. Doch kurz vor der Trennung landen die Beiden mitten in einem Meteoriten Einschlag, der sie in kosmische Energie taucht und ihnen Superkräfte verleiht. Das Dumme daran, die Superkräfte funktionieren nur, wenn die Beiden zusammen sind.

Dies ist aber nicht die erste Story, die sich mit einem Paar als Superhelden beschäftigt. Bei dem Film „Hancock“ mit Will Smith („Bad Boys“) und Charlize Theron („Atomic Blonde“) aus dem Jahr 2008, wurde das Thema bereits in ähnlicher Form aufgegriffen. Das Drehbuch wird von Emily V. Gordon („The Big Sick“) verfasst und der Film selbst von Kevin Misher und Seven Bucks produziert. Mehrere Studios haben bereits Interesse angemeldet, aber es scheint sich gerade heraus zu kristallisieren, dass Netflix den Zuschlag bekommt. Dies wurde bisher aber noch nicht offiziell bestätigt.

Quelle: hollywoodreporter.com
© Bilder: https://cinema.everyeye.it/

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen