Ein junger Bösewicht steht im Mittelpunkt des vierten Romans von „Die Tribute von Panem“

0

Noch vor nicht allzu langer Zeit konnten wir Ihnen die freudige Mitteilung machen, dass an einem vierten Teil der „Tribute von Panem“ Reihe gearbeitet wird. Jetzt ist ein erstes Stück vom Roman veröffentlicht worden, der einen bekannten Bösewicht ins Zentrum der Geschichte bringt, den jungen Präsident Snow.

Präsident Snow Donald Sutherland  Tribute von panem 4 Film 2021 Hunger Games

Die Geschichte spielt 64 Jahre vor der Geschichte rund um Katniss im ersten Teil. Dem voran gab es in Panem einen Krieg, der auch noch zehn Jahre später das Leben der Menschen nachhaltig beeinflusst. So wurden die für die Rebellen als Strafe und Warnung eingeführten Hunger Games eingeführt, bei denen jeder Distrikt jeweils einen Jungen und ein Mädchen zu den todbringenden Kämpfen ins Kapitol schicken muss. Dies wussten wir schon aus den ersten Filmen um Katniss Everdeen. Der erste Ausschnitt aus dem neuen Buch verrät jetzt schon ein Stückchen mehr darüber, was wir Ihnen hier vorstellen möchten:

So sind die Spiele alles andere als erfolgreich, viele Menschen wollen sie nicht schauen, da es am Ende nur Tod und Verderben gibt. Das Kapitol muss die Spiele interessanter machen, daher wurde entschieden, jedem Distrikt einen Mentor zu Seite zu stellen, der mit den Ausgewählten Interviews führt und sie ein wenig mehr ins Kameralicht führt. Dafür werden aus den Absolventen der Akademie die besten ausgewählt. Dean Casca Highbottom, der die Spiele ins Leben gerufen hat, beaufsichtigt diese persönlich. Aber er ist bereits in die Jahre gekommen und steht mehr neben sich, als dass er alles unter Kontrolle hat. Ersten Gerüchten nach, ist der Akademievorstand alles andere als Begeistert von ihm, aber sein Ruhm hält ihn in seiner Position.

Und da kommt der junge Absolvent Coriolanus Snow ins Spiel. Er ist bekannt, oder besser seine Eltern und Großeltern waren es, und es gehört zum guten Ton, dass auch er hervorragende Leitungen bringt. Als Mentor bei den Hunger Games zu sein, soll sein letztes großes Projekt sein, bevor er im Sommer seine Abschluss an der Akademie machen wird. Wenn er dies alles gut meistert, dann wird er einen Geldpreis erhalten, der es ihm ermöglichen soll, die Studiengebühren zu bezahlen. Denn er ist nicht mehr so reich, wie es viele von ihm denken. Sie begrüßen ihn, sprechen mit ihm und scherzen, als er sich als einer der letzten seinen Weg durch den bereits gut gefüllten Raum bahnt, er ist beliebt.

Dean Casca beginnt der Reihe nach die einzelnen Distrikte und den dazugehörigen Mentor aufzurufen. Die ersten zwei sind dabei die meist begehrten, denn sie senden die best ausgebildeten Kämpfer und haben damit höhere Chancen, als Kämpfer aus den schwächeren Distrikten, die von Bauern und Fischern gestellt werden. Aber der Name Coriolanus Snow fällt nicht, als sie bei Distrikt 11 sind, denkt er, dass sie ihn vergessen haben… als plötzlich sein Name für das Mädchen aus Distrikt 12 fällt.

Dies ist eine kurze Zusammenfassung aus „The Ballad of Songbirds and Snakes“ © 2020 by Suzanne Collins. Mit freundlicher Genehmigung von Scholastic Inc. Quelle: ew.com

@ Bilder: Lionsgate – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen