„Ghostbusters: Legacy“ schon ab Februar auf 4k UHD, Blu-ray, DVD und Ultimate Edition im Handel | Sony Pictures | 04.01.2022

0

Der lang erwartete Film „Ghostbusters: Legacy“ kommt bereits im Februar in die Heimkinos! Mehrere Varianten sind bereits vorbestellbar.

Bald werden wir wissen, was der neue „Ghostbusters: Legacy“ (Original: „Ghostbusters: Afterlife“) so alles für Überraschungen für uns bereit hält. Denn wenn man sich den Trailer zum Film anschaut, ist klar, so viel Spielzeit werden die Urgesteine Ray (Dan Aykrod „Blues Brothers“), Winston (Ernie Hudson „Modern Family“) oder Dr. Peter Venkman (Bill Murray „Grand Budapest Hotel“) nicht haben, obwohl sie offiziell zum Plot dazu gezählt werden, denn die Story ist ganz anders aufgebaut. Auf Dr. Egon Spengler werden wir ganz verzichten müssen, da Darsteller und Autor Harold Ramis („…und täglich grüßt das Murmeltier“) leider bereits im Jahr 2014 verstorben ist. Aber auch der neue Cast macht seine Sache anscheinend sehr gut, wie uns der Trailer bereits verspricht.

„Ghostbusters: Legacy“ entstand unter der Regieleitung von Jason Reitman, der sich neben Gil Kenan auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. In den Hauptrollen sehen wir Finn Wolfhard („Stranger Things“), Mckenna Grace („Annabelle“), Carrie Coon („Fargo – Serie“) und Paul Rudd („Ant-Man“).

Im November 2021 ist „Ghostbusters: Legacy“ in den Kinos gestartet und schon jetzt kann man folgende Medien vorbestellen. Der Verkaufsstart hat sich jetzt auf den 10. Februar 2022 verschoben:

Inhalt

Callie (Carrie Coon) steht mit ihren zwei Kindern Trevor (Finn Wolfhard) und Phoebe (Mckenna Grace) vor dem Nichts. So sind sie nicht nur Pleite, Callie hat auch Probleme mit Pheobe, die sich in ihre eigene Welt zurück zieht und sich damit vor ihr und ihrer Umwelt abschottet. Ein Umzug aufs Land soll ihnen helfen und da kommt es der Familie gerade recht, dass ihnen ein altes Haus in Summerville vererbt wurde. Doch es ist nicht irgend ein Haus. Es ist ein großes unheimliches und sehr in die Jahre gekommenes Farmhaus, welches ihnen Callies Vater vermacht hat. Und das hält so manche Überraschung für sie bereit. So finden die Kinder nicht nur eine originale Geisterfalle (Ghost Trap), sondern auch das Auto der Geisterjäger, welches gleich auf seine Fahrtauglichkeit hin geprüft wird. Aber es regt sich mehr in oder besser gesagt unter Summerville, denn es kommt in dem Ort immer wieder zu Erschütterungen, obwohl er in keinem Erdbebengebiet liegt. Da rührt sich weit mehr, als ihnen allen lieb ist. Ein klarer Fall für die Geisterjäger!

© Bilder und Trailer: Sony Pictures – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare