THE LODGE | SQUARE 1 ONE Entertainment | 24 Bilder

0

Schnee zu Weihnachten und dann vielleicht noch in einer kleinen verschneiten Hütte, das klingt romantisch und gemütlich. Und wenn man dann noch seine Liebsten dabei hat, ist es perfekt. Doch der Schein kann auch trügen., vor allem, wenn nicht immer eitler Sonnenschein in der Familie herrscht.

The Lodge News Plakat

Was sich als Idylle anhört, endet als Horror. Das österreichische Regie-Duos Veronika Franz und Severin Fiala feierten bereits mit ihrem Horror-Debüt „ICH SEH ICH SEH“ große Erfolge. Nun bewiesen die beiden mit ihrem neusten Werk „THE LODGE“ ihr unglaubliches Talent für doppelbödigen Psycho-Horror. Wir bekommen einen hochspannenden Trip in die Abgründe der menschlichen Seele geboten. Auch Dank des unglaublichen Cast‘s, wie Richard Armitage, Riley Keough, Jaeden Martell, Lia McHugh oder Alicia Silverstone, wird dem Horror-Streifen eine unheimliche Intensität verliehen, die den Zuschauer in ihren Bann zieht.

Inhalt: Um seinen Kindern die Weihnachtsferien zu versüßen, will der Journalist Richard mit seinen Kindern Mia und Aiden in eine gemütliche und verschneite Hütte in die Berge fahren. Alles könnte so schön sein, doch auch seine neue Freundin Grace ist mit an Bord und das gefällt den Kindern gar nicht. Sie mögen Grace nicht und trauen ihr nicht übern Weg und zeigen ihr offen ihre Abneigung. Als Richard beruflich in für ein paar Tage in die Stadt muss, bleiben Grace und die Kinder alleine in der Hütte. Die Kinder sind nicht angetan von der Reglung und werden in ihrem Widerwillen bestärkt, als jeden Tag unheimliche Dinge passieren. Als sie im Internet nach Grace recherchieren, finden sie über Grace Kindheit einige grausame Dinge heraus. Das ist der Beginn eines eskalierenden Katz-und-Maus-Spiels, bei dem Mia, Aidan und Grace an die Grenzen des Wahnsinns gezogen werden.

„THE LODGE“ ist ab dem 6. Februar 2020 in den deutschen Kinos zu sehen.

Neugierig? Hier geht es zum Trailer:

©Bilder und Trailer SQUARE 1 ONE Entertainment/24 Bilder – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen