Von Dinosauriern und Mondnazis – Iron Sky: The Coming Race | SplendidFilm

0

Der Wahnsinn geht weiter: Nachdem Regisseur Timo Vuorensola mit Iron Sky im Jahr 2012 einen Erfolg landete, erscheint im März die Fortsetzung. In „Iron Sky: The Coming Race“ machen sich die letzten überlebenden Menschen auf in das Innere der Erde – und müssen sich dabei dem Kampf gegen frühere Weltherrscher und eine Armee von Dinosauriern stellen.

Die Erzählung von „Iron Sky: The Coming Race“ setzt zwei Jahrzehnte, nachdem die Nazis eine Invasion vom Mond aus durchgeführt hatten, an. Durch ihren Atomangriff ist die Erde nicht mehr bewohnbar. Die letzten Menschen, die den Angriff überleben konnten, befinden sich inzwischen auf der früheren Mondbasis der Nazis. Allerdings läuft der Planet Gefahr, allmählich auseinanderzubrechen.

Es gibt nur noch eine Lösung, um sich zu retten: Die Flucht in das Innere der Erde, denn diese ist – wie es die Science-Fiction-Komödie vermittelt – in Wahrheit eigentlich hohl. Das sieht der Plan von Wissenschaftlerin Obi Washington (Lara Rossi) vor. Die Tochter von Renate Richter (Julia Dietze) begibt sich auf die Suche nach einer verborgenen Stadt. Vor allem aber muss sie die Bekanntschaft mit einer prähumanen Dinosaurierwelt, deren Anführer Wolfgang Kortzfleisch alias Adolf Hitler (Udo Kier) sowie weiteren früheren Weltherrschern machen. Und damit beginnt der Kampf um die Zukunft.

„Iron Sky: The Coming Race“ ist wie schon der erste Film in erster Linie durch Crowdfunding finanziert worden. Der finnische Indepent-Regisseur Timo Vuorensola hat dafür ein prominentes Cast vereint, zu dem auch Vladimir Burlakov, Kit Dale, Tom Green oder auch Stephanie Paul gehören. Der deutschsprachige Trailer gibt nun einen Ausblick, was die Zuschauer ab dem 21. März erwartet.

Ab 21. März 2019 im Kino.

5 (100%) 1 vote[s]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen