ROYAL CORGI - DER LIEBLING DER QUEEN – DVD Review | Universum Film

0

Royal Corgi Review DVD CoverVincent Kesteloot und Ben Stassen brachten uns die Kinderfilme „Sammys Abenteuer 1 und 2“, „Das magische Haus“ und „Robinson Crusoe“, etc. auf die große Leinwand. Nun präsentiert das belgische Regisseurs Duo ihr neustes Animationsprojekt. Nach Schildkröten, Katzen und Menschen sind nun die Corgis (eine Hunderasse) der englischen Königin dran. Wie sich dieses animierte Abenteuer im Vergleich zur großen Konkurrenz mit den Mause-Ohren, den gelben kleinen Kerlchen oder prähistorischen Tieren in der Eiszeit schlägt, möchte ich euch in den folgenden Zeilen erzählen.

Story:

Rex, ein Corgi Welpe, ist der neuste Zugang im Buckingham Palace und wird gleich der Liebling der Queen. Als Nummer Eins genießt Rex so einige Privilegien und kann sich auch so einiges mehr, als die drei anderen Corgis erlauben. Aber welcher Corgi unter der Obhut der Queen kann sich schon groß beklagen, haben doch alle ein luxuriöses Leben und das auch noch in adliger Gesellschaft. Wie so oft kommt es zu Staatsempfängen. Dieses Mal ist es der amerikanische Präsident mit der blonden Tolle. Wie es der Zufall will, hat die First Lady ihre eigene Corgi Dame dabei. Da würde es sich doch anbieten, wenn Rex mit dieser eine Verbindung eingehen würden. Das würde die Nationen doch miteinander wunderbar verbinden. Eine Idee, die Rex nicht wirklich teilen kann. Dabei passiert ihm das Jahrhundert Malheur, auf seiner Flucht vor der liebestollen Madame, landet er in den „Kronjuwelen“ des amerikanischen Staatsoberhaupts. Die Queen ist alles andere als „amused“ und lässt klein Rex das auch spüren. Vor lauter Scham zieht sich Rex zurück. Dabei schlägt ihm sein „bester“ Freund Charlie vor, auszuwandern. Am besten weit weg vom Palast, sodass sich niemand mehr für Rex schämen muss. Für Rex die einzig logische Handlung und so folgt er Charlie aus dem Palast. Doch Charlies Absichten sind alles andere als ehrenwert. Der Plan, schafft er sich Rex vom Hals, ist sein Weg frei, die neue Nummer Eins zu werden. So lockt er Rex in einen Hinterhalt und versucht ihn, in einem Fluss absaufen zu lassen. Doch Rex wird gerettet und landet in einer Hundeauffangstation. Aber auch hier ist der junge Corgi seines Lebens nicht sicher. Hier hat Tyson das Sagen und das Rex ein Auge auf Tysons Freundin wirft, macht seine Situation nicht wirklich besser. So stellen sich folgende Fragen: wird Rex heil aus Nummer mit Tyson und seinem Fight Club herauskommen, wird er seine Herzensdame erobern und das wichtigste, wird er seinen Weg zurück in die Arme der Queen finden?

Royal Corgi Review Szenenbild004Meinung und Bewertung:

Wie so oft, sah der Trailer vielversprechender aus, als das fertige Produkt. Der Anfang startet dabei wirklich noch herzallerliebst, der kleine Corgi Welpe, die verzückte Queen und das Heranwachsen des kleinen Strolchs. Die Ankunft des amerikanischen Staatsmannes mit der blonden Tolle und dem stattfindenden Bankett ist der Beginn der eigentlichen Geschichte und auch der Beginn von aneinander gereihten Abläufen, die man bereits in zig anderen Animationsfilmen schon gesehen hat. Was nicht schlimm wäre, wenn es wenigstens auch noch ein paar Innovationen geben würde. Die Szenen mit Trump waren wirklich herrlich, ab da heißt es dann aber: alles schon mal und auch schon besser gesehen. Rex schleicht sich aus dem Palast, wird herein gelegt, landet im Tierheim, muss sich einem stärkeren Gegner stellen, verliebt sich, findet seine eigene Courage, die obligatorische Ansprache mit Moralkeule darf auch nicht fehlen und so sucht sich Rex schlussendlich seinen Weg mit Hilfe seiner neuen Freunde zurück in den Palast, Punkt.

Das alles wird noch mit ein wenig Wiedererkennungswerten für Erwachsene versetzt. Wie eine Trainingseinheit, die auch namentlich genannt, an „Rocky“ erinnert oder auch eine Anspielung auf David Finchers – „Fight Club“, finden ihren Weg in den Film. Was wiederum etwas verstörend wirkt, ist die Notgeile Corgi Hündin der First Lady oder die aufreizende Darstellung der Cocker-Spaniel Dame, in die sich Rex verliebt. Aber auch die Aktion eines ausgemusterten Drogenspürhundes. Dies fand ich für einen Kinderfilm dann doch etwas grenzwertig. Auch wenn den Kleinen diese Anspielungen wohl weniger verstehen dürften.

Royal Corgi Review Szenenbild003Gegen Ende meint man, die Herren Regisseure seien auf der Flucht. Der Film nimmt plötzlich ordentlich Fahrt auf, aber ohne ordentlich weiter erzählt zu werden. Die Ereignisse überstürzen sich und manche Szene hinterfragt man besser nicht. Dabei sei als Beispiel der Massenausbruch aus dem Tierheim gemeint. Erst geht’s nur mit Schwierigkeiten und plötzlich stehen dann doch alle Freunde geschlossen um Rex herum. Kann man verstehen, muss man aber nicht.

Was bleibt ist ein netter Animationsspaß für die Kleinen und Kleinsten, der den einfachen Humor auch vollends ausspielt. Der erwachsene Zuschauer darf sich auch über den einen oder anderen Gag freuen. Im Vergleich zur Konkurrenz aus Übersee verliert der Film dann doch. Mein Fazit, um beim Hundethema zu bleiben: „Der Film beißt nicht, der will nur spielen“ und die Kleinen werden ihren Spaß daran haben. Der Erwachsene Animationsfan darf aber getrost zu anderen Titeln greifen.

Habt ihr den Film gesehen, wie habt ihr ihn empfunden, hat er euch gefallen, bejubelt ihr ihn oder fandet ihr ihn bescheiden, wenn nicht sogar schlecht? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

Bild:

Das Bild der DVD geht in Ordnung. Dank digitaler Vorlage gibt es nichts zu bemängeln, die Schärfe ist gut, die Farben schön ausgewogen, ebenso die Kontraste.

Royal Corgi Review Szenenbild002Ton:

Der Ton für deutsch und englisch liegt im Format DTS-HD MA 5.1 vor. Der Film selbst bietet aber eigentlich keine nennenswerte Surroundeffekte, dafür sind die Dialoge immer klar verständlich.

Extras:

Bis auf eine Handvoll Trailer befindet sich kein Bonusmaterial auf der Disc.

(Marc Maurer)

©Bilder und Medium zur Verfügung gestellt von Universum Film – Alle Rechte vorbehalten.

 

Royal Corgi Review BD Cover

 

Hier bei amazon.de bestellen

 

Royal Corgi Review DVD Cover

 

 

Hier bei amazon.de bestellen
  • Film 5
  • Bild 7
  • Ton 6
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
6.0 Für Kinder

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen