Trailer zeigt den gefährlichsten Ghostface aller Zeiten: „Scream 6“ kündigt sich an | Paramount Pictures

scream 6 film 2023

Anfang März wird „Scream 6“ in den Kinos starten. Jetzt gibt es einen ersten Trailer zum Horrorfilm.

Lange mussten die Fans nicht warten: Nachdem „Scream 5“ im Januar des vergangenen Jahres erschien, geht es im März bereits weiter. Der sechste Teil zeigt den bislang bedrohlichsten Ghostface und bringt einen Schauplatzwechsel mit sich. Von der Kleinstadt Woodsboro geht es nun nach New York. Es ist aber nicht das erste Mal, dass die Handlung in einer großen Metropole spielt. Teil drei ereignete sich in Los Angeles – bei den restlichen Episoden der Reihe sorgte Ghostface im verschlafenen Woodsboro für Angst und Schrecken.

Mit der aus der Serie „Wednesday“ bekannten Schauspielerin Jenna Ortega, Melissa Barrera und Courtney Cox sind vertraute Gesichter in „Scream 6“ zu sehen. Es stoßen zahlreiche neue Stars hinzu, zu denen unter anderem Dermont Mulroney („Die Hochzeit meines besten Freundes“), Henry Czerny („Das Kartell“), Jack Champion („Avatar: The Way Of Water“) oder auch Liana Liberato (The Best Of Me“) gehören. Ein Comeback feiert Hayden Panettiere, die als Kirby Reed bereits in „Scream 4“ zu sehen war.

Die beiden Halbschwestern Tara (Jenna Ortega) und Sam (Melissa Barrera) verlassen Woodsboro. Sie wollen gemeinsam mit den Zwillingen Chad (Mason Gooding) und Mindy (Jasmin Savoy Brown) einen Neustart im „Big Apple“ wagen. Es ist Halloween und überall sind Verkleidete zu sehen. Ghostface kann dabei perfekt untertauchen – niemand hatte erwartet, dass er auftaucht. Nur Sam witterte die Gefahr. Schon bald wird sich herausstellen, dass sie mit ihrer Intuition richtig lag und der maskierte Killer eine Blutspur in New York hinterlassen will.

Ab 9. März 2023 im Kino.

© Bilder und Trailer: Paramount Pictures – Alle Rechte vorbehalten!