15 Minutes Of War – ab 27. September im Heimkino! | Busch Media

0

Wahre Geschichten berühren am Meisten. Mit “15 Minutes Of War” erscheint im September eine Geschichte über eine reale Entführung eines Schulbuses.

Cover zu 15 Minutes Of WarWir schreiben das Jahr 1976: Eine Gruppe von Terroristen entführt in Dschibuti einen Schulbus. Ziel der Entführung ist es, mit dem Bus nach Somalia zu gelangen. Doch nahe dem Ziel, geht der Bus kaputt und die örtliche Polizei als auch die Armee nutzen die Situation um die Grenze zu umstellen. Doch das Resultat macht die Situation nur komplizierter: Die Terroristen drohen unschuldige Kinder im Bus zu töten. Auch der sich bereitmachende Scharfschütze Gerval (Alban Lenoir), kann in der Situation wenig erzielen. Da sich nun auch der KGB sowie die somalische Armee in die Sache involvieren, gerät die Entführung zu einer internationalen Kriese auszuarten.

15 Minutes Of War Szenenbild

Der Film behandelt die Geschichte einer tatsächlich stattgefundenen Entführung, die filmisch aufbereitet wurde. Um das möglichst realistisch zu inszenieren, begann Regisseur Fred Grivois (“Ein Prophet”) bereits zehn Jahre zuvor mit der Recherche.
Im Cast finden sich unter anderem Alban Lenoir (96 Hours) und Olga Kurylenko (“Oblivion”).
Erhältlich ist das Action-Drama ab dem 27. September 2019 auf DVD und Blu-ray.

Produkte von Amazon.de

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen