Aretha Franklin: Amazing Grace – Nach 47 Jahren endlich auf der großen Leinwand zu bewundern | Weltkino Filmverleih

0

Aretha Franklin wurde und wird auch gern als „First Lady of Soul“ bezeichnet. Sie kam schon früh mit Musik in Berührung. Sie bekam Gesangs- und Klavierunterricht und sang im Chor der „New Bethel Baptist Church“.

Aretha Franklin News PlakatIm Jahr 1972 stand Aretha Franklin im Zenit ihrer Gesangskarriere. Sie konnte bereits auf 20 Studioalben und elf Nummer 1 Hits zurückblicken. In diesem Jahr beschloss die „First Lady of Soul“, zu ihren Wurzel zurück zu kehren und gab zusammen mit dem Southern California Community Chor und der Gospellegende Reverend James Cleveland, in der Missionary Baptist Church in Watts, Los Angeles, ein Konzert, was sie mitschneiden ließ. Dies sollte auf einem weiteren Album veröffentlicht werden. Dieses Album mit dem Namen „Amazing Grace“ ist bis heute das meist verkaufteste Gospelalbum aller Zeiten. Das Konzert wurde unter der Regie von Sydney Pollack aufgenommen. Doch leider kamen diese Aufnahmen nie an die Öffentlichkeit, denn es gab technische und juristische Schwierigkeiten. Doch nun, 47 Jahre später, haben wir das Glück, diese Mittschnitte verarbeitet zu einer musikalischen Dokumentation, auf der leinwand zu bewundern.

So können wir uns neben Aretha Franklin und James Cleveland auch auf C.L. Franklin, Mick Jagger, Alexander Hamilton und den Southern California Community Choir freuen.

Am 28. November 2019 startet „Aretha Franklin: Amazing Grace“ in den deutschen Kinos.

 

Neugierig? Dann schauen Sie hier:

 

©Bilder und Trailer Weltkino Filmverleih – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen