Destiny 2: Jenseits des Lichts – PS4 Review | Bungie | 25.11.2020

0

Am 10. November 2020 kam „Destiny 2: Jenseits des Lichts“ für die verschiedenen Spiele-Konsolen in den Handel und wir haben das Review dazu:

Die Dunkelheit ist zurück. Bereits in der letzten Saison machte sich das durch die Ankunft einer neuen Macht in Form von mysteriösen Pyramidenschiffen auf den Planeten Mars, Merkur, Titan und IO bemerkbar. Jetzt sind diese 4 Planeten komplett in der Dunkelheit verschwunden und die Menschheit steht erneut vor einer Bedrohung. Zum Glück steht die letzte Stadt der Menschheit unter dem Schutz des Reisenden und der Hüter die sich erneut mutig den neuen Gefahren stellen.

Destiny 2: Jenseits des Lichts PS4 Xbox One Spiel 2020 shop kaufen Szenenbild

Die Kampagne von Jenseits des Lichts führt uns auf den Jupitermond Europa wo wir ein SOS von einem alten Verbündeten Gefallenen namens „Variks“ erhalten haben. Er erzählt uns von Eramis, einer Baronin der Gefallenen, die sich die Stasis, eine Macht der Dunkelheit, zu Nutze gemacht und mit Hilfe dieser Fähigkeit einen Aufstand der Gefallenen auf Europa angezettelt hat. Zum Glück sind wir auf Europa aber nicht allein, denn dort treffen wir auf eine lang vergessene Figur aus der ursprünglichen Destiny 1-Kampagne. Die „Fremde“, eine Exo-Jägerin, die uns mit guten Ratschlägen hilfreich zur Seite steht. Was nun folgt, ist ein moralisch sehr interessanter Handlungsstrang. Ist unser Licht wirklich so rechtschaffen, wie wir es bisher angenommen haben? Machen auch wir uns die Macht der Dunkelheit zu Nutze? Und wer ist der wirkliche Feind, denn manche Gefallenen scheinen menschlicher zu sein, als wir es bisher gedacht haben.

Da die Hauptkampagne vom Schwierigkeitsgrad recht knackig ausgefallen ist, wurde das Powerlevel aller Spieler auf den Wert 1050 festgelegt. Das, und ein neues Tutorial im erweitertem „Kosmodrom“, erleichtert besonders neuen Spielern den Einstieg in das umfangreiche Destiny Universum enorm. Ärgerlich ist das Anpassen des Powerlevels aber für Veteranen. Diese haben damit nämlich ein Downgrade erfahren und fangen nun, genau wie die Neueinsteiger, wieder von vorne an. Waffen, Ausrüstung und Errungenschaften bleiben zwar bestehen, da es aber ein neues Powerlevel-Maximum gibt, heißt es nun erneut Looten und Leveln was das Zeug hält.

Destiny 2: Jenseits des Lichts PS4 Xbox One Spiel 2020 shop kaufen Szenenbild

Die Präsentation des neuen Eisplaneten Europa ist Bungie sehr gut gelungen. Einen wichtigen Teil dazu leisten neben grafischen Spielereien wie Nebel auch die eisigen Soundeffekte und der stimmige Soundtrack. Europa hat neben so manchen unter dem ewigen Eis lauernden Geheimnissen aber auch neue Gegner wie z.B. beeindruckende Gefallenen-Mechs oder Vex-Wyvern zu bieten. Sehr gut gelungen sind die Abschnitte in der imposanten BrayTech-Forschungseinrichtung, hier erfahren wir zudem auch mehr über die Exos.

Erstmalig gibt es eine neue elementare Macht namens Stasis, die das originale Trio Arkus, Solar und Leere, erweitert und das Gameplay maßgeblich verändert. Die dunkle Macht der Stasis legt den Fokus nicht auf Angriff, sondern die Kontrolle feindlicher Kämpfer und Gebiete. Mit Hilfe der Stasis können wir Feinde verlangsamen, einfrieren und sogar zerschmettern. Auch nützliche Deckungen können quasi aus dem Nichts erschaffen werden.

Da jede Hüter-Klasse die Stasis-Fähigkeit auf eine andere Art nutzen kann hier dazu ein paar Details:

  • Der Warlock „Schattenbinder“ kann einen Stasis-Stab heraufbeschwören der Projektile abfeuert und Feinde einfriert. Sein Nahkampf-Angriff „Penumbra-Explosion“ ist ein schneller Schub an Stasis-Energie, der sofort alle einfriert, auf die er trifft.
  • Der Jäger nutzt als „Wiedergänger“ die Macht der Dunkelheit um Gegner zu verlangsamen. Die Super des Jägers – „Ruhe und Sturm“ – gewährt ein Paar Kama-Klingen, die explodieren, wenn sie Feinde treffen, und einen Stasis-Sturm heraufbeschwören.
  • Der Titan formt als „Koloss“ einen massiven Stasis-Kristall-Panzerhandschuh um seine Faust und schlägt mit seiner „Gletscherbeben“-Super den direkten Weg der Konfliktlösung ein.

Destiny 2: Jenseits des Lichts PS4 Xbox One Spiel 2020 shop kaufen Szenenbild

So gut die Stasis-Fähigkeit im PvE funktioniert, bereitet sie einem im PvP momentan noch Kopfschmerzen. Besonders bei gutem Teamplay beeinflusst Stasis das PvP Gameplay extrem. Hier muss Bungie auf alle Fälle zukünftig noch feinjustieren.

Wie anfangs erwähnt, verschwinden mit dem Release von „Jenseits des Lichts“ die Planeten Mars, Merkur, Titan und IO. Zurück kehrt mit dem Kosmodrom aber ein beliebtes Startgebiet aus Destiny 1, in welchem nun auch das neue, gelungene, Tutorial stattfindet.

Der neue Strike auf Europa nennt sich „Der Spiegelkorridor“ und befindet sich in einer BrayTech-Einrichtung, in der sich ein einzigartiges Vex-Portal verbirgt. Der neue Raid namens „Tiefsteinkrypta“ führt die uns tief unter Europas Oberfläche und beleuchtet die Experimente von Clovis Bray während des Goldenen Zeitalters. Hier erfahren wir die dunkle Wahrheit darüber, was seinerzeit geschehen ist.

Destiny 2: Jenseits des Lichts PS4 Xbox One Spiel 2020 shop kaufen Szenenbild

Fazit

Mit der neuen „Destiny 2-Erweiterung Jenseits des Lichts“, der ersten Erweiterung einer kommenden Trilogie, leitet Bungie ein neues Kapitel im Destiny-Universum ein. Im Direktvergleich mit hervorragenden DLCs wie „Forsaken“ zieht die neue Erweiterung zwar den Kürzeren, dennoch hat mir persönlich die frostige Kampagne viel Spaß gemacht und mich gut unterhalten. Auch die neuen Storymissionen, Beutezüge und Fähigkeiten fühlen sich frisch an. „Destiny 2: Jenseits des Lichts“ fühlt sich an, wie eine Mischung aus Neustart und Fortsetzung, ohne das man komplett bei Null starten muss. Besonders für Neueinsteiger ist nun der ideale Zeitpunkt gekommen, in die Welt von Destiny einzutauchen.

Pro:

  • gute, tiefgründige Story
  • tolle Atmosphäre
  • gutes Gameplay
  • großartiger Soundtrack

Contra:

  • Wegfall von 4 Spielgebieten
  • Anpassung des Powerlevels auch für Veteranen
  • neue Fähigkeit im PvP aktuell zu stark

 

 

Hier erhältlich:

(Björn Cuber)
© Bilder und Trailer: Bungie – Alle Rechte vorbehalten!

Ihr wollt über dieses Spiel diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

  • Inhalt 7
  • Grafik 9
  • Sound 10
  • Spielspaß 8
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
8.5 Gelungen

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen