Diese Woche im Kino - 21.2.2019

0

Auch in dieser Woche stehen ein paar interessante Kinoveröffentlichungen an. Sei es das Drama um “Der Goldene Handschuh”, welcher das perfide Leben des Fritz Honka und seiner Gewalttaten beinhaltet. “Vice – Der Zweite Mann”, wo uns das Leben und die Kariere des nahezu mächtigsten Mannes seinerzeit : Dick Cheney aufzeigt wird, oder auch “Der verlorene Sohn” mit Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman, in dem die bewegende Geschichte des jungen Jared erzählt wird, welcher in einem streng gläubigen Haus als Homosexueller zu überleben versucht.

Aber auch für die Kleinsten ist diese Woche etwas in den Lichtspielhäusern zu sehen. Ganz besonders empfehlen würden wir “Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik”, aber auch “Die Schneekönigin: Im Spiegelland” könnte das ein oder andere Kinder-Herz begeistern. Alle Angaben sind wie gewöhnlich ohne Gewähr, da die Veröffentlichungen von Kino-Betreiber und Bundesland unterschiedlich sein können.

 

Vice der zweite mann kino PlakatVICE – Der Zweite Mann

Inhalt:  Er gilt als einer der mächtigsten US-Vizepräsidenten aller Zeiten: Dick Cheney. VICE – DER ZWEITE MANN beleuchtet die sagenhafte Karriere des Bürokraten und Washington-Insiders, der an der Seite von George W. Bush zum einflussreichsten Politiker der Welt wurde und seine Macht zu nutzten wusste: Cheneys Entscheidungen prägen das Land noch immer, sein außenpolitisches Wirken ist bis heute spürbar.

© Pressetext: Universum Film

 

 


Der goldene Handschuh Kino PlakatDer goldene Handschuh

Inhalt:  Auf den ersten Blick ist Fritz „Fiete“ Honka ein bemitleidenswerter Verlierertyp. Seine Nächte durchzecht der Mann mit dem kaputten Gesicht in der Kiezkaschemme „Zum Goldenen Handschuh“ und stellt einsamen Frauen nach. Keiner der Stammgäste ahnt, dass der scheinbar harmlose Fiete in Wahrheit ein Monster ist.

Fatih Akins Horrorfilm DER GOLDENE HANDSCHUH basiert auf dem wahren Fall und dem gleichnamigen Roman von Heinz Strunk. Er erzählt die Geschichte des Frauenmörders Fritz Honka und seiner Stammkneipe, „Zum Goldenen Handschuh“, wo deutsche Schlager zu Tränen rühren und der Suff gegen Sehnsucht und Schmerz helfen soll.

© Pressetext: Warner Bros.


Der verlorene Sohn Kino PlakatDer verlorene Sohn

Inhalt:  DER VERLORENE SOHN erzählt die ergreifende und wahre Geschichte des neunzehnjährigen Jared (Lucas Hedges), der in einem Baptistenprediger-Haushalt in den amerikanischen Südstaaten aufwächst. Als sein streng gläubiger Vater (Russell Crowe) von der Homosexualität seines Sohnes erfährt, drängt er ihn zur Teilnahme an einer fragwürdigen Reparativtherapie. Vor die Wahl gestellt, entweder seine Identität oder seine Familie und seinen Glauben zu riskieren, lässt er sich notgedrungen auf die absurde Behandlung ein. Seine Mutter (Nicole Kidman) begleitet Jared zu der abgeschotteten Einrichtung, deren selbst ernannter Therapeut Viktor Sykes (Joel Edgerton) ein entwürdigendes und unmenschliches Umerziehungsprogramm leitet.

© Pressetext: Universal Pictures


Mein Bester und ich Kino PlakatMein Bester und ich

Inhalt:  Der kunstsinnige, querschnittsgelähmte Milliardär Philip (Bryan Cranston) ist auf der Suche nach einem neuen Pfleger. Seine Hausdame Yvonne (Nicole Kidman) ist mehr als irritiert, als in der Bewerberriege plötzlich ein sehr unkonventioneller Kandidat auftaucht. Dell (Kevin Hart) ist vor- bestraft und will sich nur eine Bescheinigung abholen, dass er auf Jobsuche ist. Aber Philip entscheidet spontan, dass Dell trotzdem eine Chance bekommt: Weil er einen ungewöhnlichen Blick auf die Welt hat und seinen potenziellen Boss – im Gegensatz zu Yvonne – nicht wie einen hoch- sensiblen Pflegefall behandelt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten nähern sich die beiden grund- verschiedenen Männer an. Philip blüht sichtlich auf, als Dell ihn auf abenteuerliche Trips mitnimmt. Und auch Dell lässt sich auf Philips Welt ein. Beide werden ziemlich beste Freunde.

© Pressetext: Constantin Film


Can you ever forgive me Kino PlakatCan you ever forgive me

Inhalt:  Aus der Riege großer amerikanischer Fälscher sticht eine Frau hervor: Lee Israel, einst eine anerkannte Schriftstellerin, die, zwischenzeitlich völlig verarmt, allein mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft von ihrer winzigen Wohnung in Manhattan aus, einen genialen Coup landete. Sie verfasste glaubhafte Bonmots berühmter Autoren, die sie bewunderte. Plötzlich hatte sie einen Weg gefunden, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Sie verkaufte von ihr gefälschte Briefe von Berühmtheiten an Sammler. Israel stürzte sich kopfüber in ein kriminelles Leben, Diebstahl und Täuschung inklusive.

© Pressetext: 20th Century Fox


Die Schneekönigin: Im Spiegelland Kino PlakatDie Schneekönigin: Im Spiegelland

Inhalt:  Das Mädchen Gerda besitzt keinerlei magische Kräfte – im Gegensatz zu ihren Eltern und ihrem Bruder. Eines schrecklichen Tages entscheidet König Harald, der die Magie hasst und sie als Bedrohung für die normalen Menschen sieht, alle Magiers und Zauberer – inklusive Gerdas Familie – in das Exil in das Spiegelland zu senden. Der einzige Weg für Gerda ihre Eltern, alle anderen Zauberer und die Magie zu retten liegt darin ihre eigenen Kräfte zu entdecken. Und dabei helfen kann ihr nur die Schneekönigin…

© Pressetext: peppermint enterprise


Die Winzlinge - Abenteuer in der Karibik Kino PlakatDie Winzlinge – Abenteuer in der Karibik

Inhalt:  Bei einem heimlichen Ausflug in die Kastanienfabrik seines Dorfes landet ein unerschrockener junger Marienkäfer versehentlich in einer Pappschachtel und wird in die Karibik verschifft. Ohne zu zögern, begibt sich sein Papa auf eine abenteuerliche Reise, um den geliebten Nachwuchs zu finden. Endlich wieder vereint, stehen sie vor einer weiteren Herausforderung: Die Heimat ihrer neuen karibischen Marienkäferfreunde ist in Gefahr, von einer großen Baufirma zerstört zu werden. Zum Glück kann unser Held auf seine tierischen Freunde zählen, allen voran die schwarze Ameise und die clevere Spinne, die aus der Heimat zu Hilfe eilen! Gemeinsam entwickeln sie einen ausgeklügelten Plan, um das idyllische Paradies zu retten.

© Pressetext: Weltkino Filmverleih


Love, Chunibyo & Other Delusion! – Take On Me Kino Plakat

Love, Chunibyo & Other Delusions! Take on Me

Inhalt:  Die Frühjahrsferien sind da! Während Rikka sich mit Nachprüfungen herumschlägt und dabei geduldig von ihrem Freund Yuuta unterstützt wird, ziehen dunkle Wolken auf: Ihre große Schwester Touka hat beschlossen, sie mit nach Italien zu nehmen – schließlich kann das mit dem Achtklässlersyndrom nicht ewig so weitergehen! Mit fast 18 Jahren trägt Rikka noch immer ihre Augenklappe und lebt als Wahres Auge des bösen Königs weiterhin in ihrer eigenen Welt. Doch natürlich wollen ihre Freunde Rikkas Abreise verhindern und schlagen vor, dass sie zusammen mit Yuuta durchbrennt. So beginnt eine rasante Flucht durch ganz Japan – Touka, Shinka und Sanae immer dicht auf ihren Fersen. Früher oder später jedoch wird Rikka sich trotzdem entscheiden müssen, ob sie ihre magische Kraft zugunsten der Liebe aufgibt – oder?

© Pressetext: KAZE


Hotel Jugoslavija Kino PlakatHotel Jugoslavija

Inhalt:  Das Hotel Jugoslavija, ein mystisches Gebäude, erbaut zu Beginn der 70er Jahre in Novi Beograd in Jugoslawien, war ein Symbol und Zeuge verschiedener Momente, die die ehemalige Republik Jugoslawien geformt haben: von Tito bis Milosevic, vom Sozialismus bis zum Nationalismus, den Bombardierungen der NATO bis zum korrupten Liberalismus. – Es spukt heute immer noch im Belgrader Stadtbild wie ein Spiegel, der einem Serbien vorgehalten wird, das neue Orientierungspunkte sucht. Der Regisseur – der mütterlicherseits jugoslawischen Ursprungs ist, doch in der Schweiz geboren wurde und dort lebt – lädt ein zu einer Reise durch die Epochen und Räume dieses Gebäudes und schafft eine einzigartige Raum-Zeit-Struktur, aus der eine Form kollektiver Bewusstlosigkeit sowie ein Teil seiner eigenen Identität zum Vorschein kommt.

© Pressetext: Déjà-vu Film


 

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen