Modern Love – Season 1 – Streaming Review | Amazon Original

0

Modern Love Staffel 1 Review PlakatIn den New York Times ist die Kolumne „Modern Love“ schon seit ca. 15 Jahren wöchentlicher Bestandteil der Zeitung. Inzwischen folgten auch Podcasts und jetzt hat Amazon Prime daraus eine Serie gemacht, mit einer großen Starbesetzung.

Romantische aus den Leben gegriffene Love Stories, die an Herz gehen, sind ja schließlich seit Jahren im Film und Fernsehen sehr begehrt. Die Frage ist natürlich, wird „Modern Love“ nur eine Serie unter vielen sein oder wird Season 1 ein gelungener Beitrag des Genres werden. Wir haben Staffel 1 für euch getestet.

Eindruck:

Season 1 besteht aus acht Folgen mit einer Laufzeit von 29 bis 34 Minuten pro Folge. Jede Folge steht für sich und ist in sich abgeschlossen. Die einzige Verbindung zueinander, die diese Folgen haben ist, dass es immer in New York spielt und es sich immer um das Thema Liebe handelt, sowie dass alle Charaktere in der letzten Folge noch mal kurz auftauchen. Wobei die letzte Folge bei den Szenen für richtig tolle Feelgood Momente sorgt.

Jedoch sind die Folgen jetzt nicht einfache Liebesstories, sondern es werden viele verschiedene Themen rund um das Thema Liebe erzählt, sei es eine langjährige Freundschaft, verflossene Liebe, langjährige Ehen oder erste Dates. Alles unterschiedliche Arten von Beziehungen.

Modern Love Staffel 1 Review Szenenbild001Da alle Folgen jeweils auf reale Ereignisse basieren, sind die Story der Folgen herrlich aus dem Leben gegriffen und gehen einem als Zuschauer wunderbar ans Herz. Keine Folge ist groß, unrealistisch oder schmalzig, aber man fühlt wirklich sehr gut mit den Charakteren mit, da man sich gut in diese hineinversetzten kann und gerade, weil man sich gut in alle Charaktere hineinversetzten kann, wirkten die Folgen besonders gut.

Der starbesetzte Cast rund um Andy Garcia, Anne Hathaway, Dev Patel, Tina Fey, nur um mal ein paar Namen zu nennen, spielen allesamt sehr gut und auch sehr sympathisch. Man fühlt mit jedem Charakter wirklich wunderbar mit und hat alle auf ihre Art und Weise direkt gern.

Jede Folge ist in seiner Form anders im Ton und in der Atmosphäre, aber trotzdem ist man stets sofort drin. Die Mischung aus Drama und Comedy ist gekonnt ausgeglichen, wobei der Humor sehr dezent ist und nie ins brachiale geht. Der Drama Part ist sehr rührend gemacht, ohne aber direkt ins übertriebende Soaplastige zu gehen, wobei die letzte Folge eine schon stellenweise die Tränen in die Augen schießen lässt, aber dank der Rückkehr der ganzen Charaktere auch ein wunderbar schönes Gefühl hinterlässt, dass man hier was ganz Tolles gesehen hat.Optisch ist jede Folge sehr hochwertig erzählt mit guten Kulissen und Ausstattung. Die New Yorker Atmosphäre ist stets präsent und obwohl New York schon sehr oft als Kulisse herhalten musste und sich entsprechend eher totgelaufen hat, wirkt hier New York wunderbar frisch als Kulisse.

Modern Love Staffel 1 Review Szenenbild002

Fazit:

Wunderbar aus dem Leben gegriffene Stories rund um jede Form des Themas Liebe. Jede Folge ist anders, keine Folge langweilig und geht einem sofort ans Herz. Man fühlt und leidet sehr gut mit den ganzen Charakteren mit und da jede Folge für sich steht, kann man wunderbar zwischendurch eine Folge schauen und fühlt sich danach direkt richtig gut. Eine tolle Serie und wunderbarer Geheimtipp unter der Masse an Streaming Serien.

(Pierre Schulte)

©Bilder Amazon Prime – Alle Rechte vorbehalten!

Hier bei amazon.de ansehen

Geht ans Herz!

  • Story 10
  • Umsetzung 10
  • Unterhaltung 9
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
9.7 Sehr Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen