„MONOS – ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE“ bekommt flexiblen Kinostart | dcm | 28.05.2020

0

Am 2. April sollte “MONOS – ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE” von Regisseur Alejandro Landes in die deutschen Kinos kommen, doch die derzeitige Lage hat auch dort einiges umgeworfen.

Monos Zwischen Himmel und Hölle Film 2020 Kino Plakat
Ab 4. Juni im Kino

Jetzt bekommt der Film ein flexiblen Kinostart verpasst. Ab dem 4. Juni 2020 startet er offiziell in den Kinos. Sollten aber die Kinosäle in den verschiedenen Bundesländern unterschiedlich öffnen, so gibt es auch dort ein angepassten Kinostart.

Alejandro Landes betrachtet die Vernebelung und das Chaos des Krieges aus der Perspektive heranwachsender Teenager. Dabei greift er auf einen jungen Cast aus Neulingen und erfahrenen Profis (Moisés Arias aus „Hannah Montana –Der Film“) zurück. Er schafft eine erbarmungslose und oft surreale Szenerie, in der alles passieren kann, manchmal sogar Frieden.

Inhalt: Irgendwo in einer abgelegenen Bergregion in Lateinamerika absolviert eine Gruppe aus Teenagern militärische Übungen. Sie sind Rebellen und haben sich selbst Kampfnamen wie Bigfoot, Schlumpf, Lobo, Boom-Boom und Rambo. Aber sie haben eine Aufgabe, die nebulöse Guerillagruppe “Die Organisation” hat ihnen eine Gefangene (Julianna Nicholson) und eine Milchkuh gegeben, um diese zu bewachen. Aber ein nich vorhergesehener Angriff aus dem Hinterhalt treibt die Teenager in den Dschungel. Die Mission scheint schief zu gehen, denn das komplexe Beziehungsgeflecht der Gruppe zerreißt.

© Bilder und Trailer: dcm Film – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen