ROMYS SALON – Wenn Demenz den Alltag bestimmt | Farbfilm Verleih

0

Regisseur Mischa Kamp wirft in seinem Werk „ROMYS SALON“ einen ehrlichen, aber doch liebevollen Blick auf  die Alzheimererkrankung. Er zeigt auch, wie diese Schwäche des Alters, auch Jung und Alt näher zusammenbringen kann.

Romys Salon News PosterSo schafft es Mischa Kamp mit seinem Film „ROMYS SALON“ dem Zuschauer nahe zu bringen, was es heißen kann, wenn ein Mensch an Demenz erkrankt. Wie sehen den allmählichen Verlauf der Krankheit, und welche Auswirkungen diese auch auf das Umfeld der betreffenden Person hat.  Dabei verleihen gerade die Darstellerinnen Vita Heijmen als Enkelin und Beppie Melissen als Oma Stine dem Film und dem Thema genau das rechte Maß an Ehrlichkeit, die den Zuschauer berührt, schmunzeln lässt, aber auch ein reales Bild dieser Erkrankung aufzeigt.

Inhalt: Romys Mutter muss in letzter Zeit viel und lange arbeiten und so kommt es, dass Romy nach der Schule zu ihrer Oma Stine geht, die einen Frisier-Salon besitzt. Dort hilft Romy ihr. Doch in letzter Zeit stimmt etwas nicht mit Oma. So spricht sie immer öfter Dänisch und erzählt von ihrer Kindheit am Meer in Dänemark. Auch vergisst Oma immer wieder Sachen. Romy versucht ihrer Oma zu helfen wo sie kann, damit niemand etwas merkt. Doch als eines Tages Oma mitten im Salon steht und nur ein Nachthemd an hat, muss sie in ein Pflegeheim. Roma macht sich natürlich Gedanken, ob es Oma Stine da auch wirklich gut geht. Und bestimmt würde die auch gerne mal an den Strand fahren, an dem sie ihre Kindheit verbracht hat.

Zu sehen ist der Film in den deutschen Kinos ab dem 30. Januar 2020.

 

©Bilder und Trailer Farbfilm Verleih – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen