The Grand Tour: Lochdown – Streaming Review | Amazon Original | 10.08.2021

0

Seit kurzem ist die Serie „The Grand Tour: Lochdown“ bei Amazon Prime online und wir haben für alle Interessierten das Review dazu:

The Grand Tour zählt zu den beliebtesten und erfolgreichsten Serien im Amazon Portfolio. Inzwischen sind die Kultmoderatoren James May, Jeremy Clarkson und Richard Hammond aber zunehmend mehr Solo unterwegs. Und trotzdem, so ganz ohneeinander können die drei auch nicht. Und so konnte selbst Corona sie nicht aufhalten, gemeinsam zu drehen. Anstatt, wie ursprünglich geplant, eine Tour in Russland zu machen, machte man das Ganze heimatnah in Schottland. Jetzt, über ein halbes Jahr seit dem Release des letzten Specials „Schatzsuche auf vier Rädern“, ist das neue Special mit dem schönen Titel „Lochdown“ endlich online. Als große Grand Tour Fans haben wir natürlich nicht gezögert dieses sofort zu sehen, um euch zu berichten, ob das gewohnt hohe Grand Tour Level gehalten werden kann.

The Grand Tour: Lochdown – Streaming Review Serie 2021 Szenenbild

Worum geht’s?

Jeremy, Richard und May fragen sich, warum amerikanische Autos sich bisher nie groß in Europa durchgesetzt haben. Deswegen beschließen sie mit ihren Lieblings US-Autos aus ihrer Kindheit vom nördlichsten Punkt in England zu einer Insel im Norden Schottlands zu fahren. Dafür haben sie sich eine sehr schöne Route ausgesucht. Doch diese mit den US-Autos unter Corona Bedingungen zu befahren, erweist sich alles andere als einfach. Schnell ist Chaos vorprogrammiert.

Eindruck:

Das Special dauert, wie die beiden Specials davor, ca. 91 Minuten und ist weniger gescripted und dadurch entsprechend deutlich authentischer. Das weniger gescripted wurde lag aber auch daran, dass wegen Corona alle vorherigen Pläne über den Haufen geworfen werden mussten und man somit keine Zeit für einen Script hatte. In dem Fall kann man sagen: zum Glück! Man merkt aber auch, dass man Teile vom Russland Script in „Lochdown“ übertragen hat, da es auch Diskussionen von Ost gegen West gibt. Auch wenn alle drei sichtlich gealtert sind, merkt man aber, wie sie sich freuen, wieder zusammen auf Tour zu gehen. Und natürlich treiben sie auch weiterhin fleißig Schabernack miteinander. Was aber auffällt, im Vergleich zu den anderen Specials aus Grand Tour oder aus „Top Gear“, geht es fast schon zahm zu. Okay, sind eben nicht mehr die Jüngsten und werden doch ruhiger.

The Grand Tour: Lochdown – Streaming Review Serie 2021 Szenenbild

Beim Ende die Sache mit der Brücke, so witzig das Ganze natürlich auch ist, merkt man als langjähriger Zuschauer natürlich, dass man sowas in ähnlicher Form schonmal gesehen hat. Sei es beim Kolumbien Special oder dem Burma Special bei Top Gear. Ähnliches gilt auch für die Wohnwagen, auch das gab es bereits schon öfters, aber hey, der Unterhaltungswert ist trotzdem weiterhin hoch und von der ersten bis zur letzten Minute, hat man als Zuschauer gute Laune. Natürlich gibt es auch weiterhin einige Schenkelklopfer, da die drei Chaoten natürlich auch weiter fleißig in Fettnäpfchen treten und es nicht lassen können, sich gegenseitig Streiche zu spielen. Alle drei sind sich für keinen Blödsinn zu schade und nehmen selbst ernste Situationen gekonnt aufs Korn. Dabei wirken sie charmant wie eh und je.

Auch ist es toll Testfahrerin Abbie wiederzusehen, die in den letzten beiden Specials nicht aufgetaucht ist. Die gewählten Autos, mit denen sie auf Tour sind, sind cool doch sie zeigen aber auch deutlich, warum diese etwas unpraktisch in Schottland sind. Das sorgt natürlich für eine gewohnt klasse Situationskomik. Optisch bleibt es weiterhin sehr hochwertig, mit richtig tollen Landschaftsaufnahmen und super Kamerafahrten. Die 91 Minuten vergehen dann auch, wie gewohnt, wie im Fluge und es ist schade, dass es so schnell wieder vorbei war. Als Fan der Serie wünscht man sich natürlich weiterhin mehr, doch jetzt wird es etwas dauern, bis das nächste Special kommt, denn nicht nur Soloserien verzögern weitere Dreharbeiten, sondern Corona erschwert das Reisen immer noch.

The Grand Tour: Lochdown – Streaming Review Serie 2021 Szenenbild

Fazit:

Auch wenn „Lochdown“ vielleicht nicht das beste Special ist, was Clarkson, Hammond und May gezaubert haben, der Unterhaltungswert ist und bleibt weiterhin recht hoch und Gute Laune ist garantiert, sodass auch der Wiederanschauungswert natürlich weiterhin gegeben ist. Nun heißt es Daumen drücken, dass wir nicht wieder Ewigkeiten bis zum nächsten Special warten müssen.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder & Trailer: Amazon Original – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 7
  • Umsetzung 7
  • Unterhaltung 7,5
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

Auch wenn „Lochdown“ vielleicht nicht das beste Special ist, was Clarkson, Hammond und May gezaubert haben, der Unterhaltungswert ist und bleibt weiterhin recht hoch und Gute Laune ist garantiert, sodass auch der Wiederanschauungswert natürlich weiterhin gegeben ist.

7.2 Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen